Friede nicht mit, sondern ohne Israel!

Die Art „Frieden“, nach der die Palästinenser streben, ist ein Frieden, den keine Friedensinitiative jemals herbeiführen könnte. Abbas und die Führung der PA wollen keinen Frieden mit Israel, sondern ohne Israel. Der Grund, warum sie ein Problem mit dem Trump-Plan haben, ist, dass sie ihn als ein Hindernis für ihren Plan sehen, Israel auszulöschen. Die Palästinenser wissen, dass der Trump-Plan – unabhängig von seinen Details – ihrer Mission der Zerstörung Israels nicht helfen wird. Ja: Sie sehen jeglichen Friedensplan, der ihnen vorgelegt wird – ob von Trump oder irgendjemand anderem – als ein Hindernis, das ihre Anstrengungen und Träume beeinträchtigt, den Jihad (Heiligen Krieg) gegen Israel und die Juden fortzusetzen. Aber sie wollen gegenüber der Regierung Trump nicht „nein“ sagen; sicherer ist es in ihren Augen, das Thema unter den Tisch fallen zu lassen, aufzuschieben und Zeit zu gewinnen, bis es eine US-Regierung gibt, die ihnen freundlicher gegenübersteht. weiter hier

2 comments

  1. Falke

    Die PLO, Hamas und jegliche andere Palästinenserorganisation wird nie ein Abkommen abschließen, das das Existenzrecht Israels anerkennt und garantiert. Das würde nämlich ihrem Geschäftsmodell zuwiderlaufen, das ausschließlich auf der Zerstörung Israels beruht, und damit letztlich ihre eigene Existenz überflüssig machen. Daher hat es auch wenig Sinn, Israel wegen seiner Siedlungspolitik zu verurteilen, die ja angeblich die Zwei-Staaten-Lösung erschwert bzw. unmöglich macht: dieses Modell wird es – aus den oben angeführten Gründen – ohnehin nie geben. Auch deswegen nicht, weil die UNO ausgerechnet bei den Palästinensern den Flüchtlingsstatus als auch noch in 3. oder 4. Generation vererbbar anerkennt.

  2. astuga

    Am Rande vielleicht ganz interessant.
    Afaik gibt es den den Begriff “Frieden” im Arabischen gar nicht mit dem gleichen Bedeutungsgehalt.
    “Salam” wird zwar mit Friede oder Peace übersetzt, im Arabischen schwingen dabei aber Unterwerfung und Hingabe mit.
    Es hat ja auch den selben Wortstamm wie Islam oder Muslim (slm), wo das gleichermaßen der Fall ist.
    Und “Hudna” wiederum bezeichnet nur eine Art befristeten Waffenstillstand, von Muslimen jederzeit aufkündbar.

    Friede als Ideal existiert für Muslime in letzter Konsequenz nur als Friede innerhalb des Islam oder islamischer Vorherrschaft.
    Weil das laut Islam der göttliche Plan für die Menschheit auf Erden sein soll.
    Mir religiösen Arabern wird Israel also nur schwer einen dauerhaften Frieden erzielen können, es widerspricht den Glaubensgrundsätzen.
    Und beispielsweise jede unkontrollierte europäische Finanzhilfe für die Palästinenser bestätigt diese noch in ihrem Fundamentalismus.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .