Ist es rassistisch, Kirchenglocken zu bevorzugen?

What’s important here is not what Richard Dawkins likes or dislikes, but the fact that people call him a “racist” with a straight face for thinking “Allahu akbar” sounds aggressive, and preferring the sound of cathedral bells. What race is Islam again? What race is the jihad murder of innocent civilians? I never can remember. weiter hier

3 comments

  1. astuga

    Wobei Allahu akbar ja nicht bloß meint, Gott ist groß (das ist auch nur ein Teil des isl. Glaubenbekenntnisses: Es gibt nur einen Gott, er ist der Größte und Muhammed ist sein Prophet). Allahu akbar meint, es gibt nur den islamischen Gott namens Allah. So wie im Islam auch nur der Islam als Religion bzw Glaube bezichnet wird (arab. Din). Selbst Juden- und Christentum gelten als Irrlehren, wenn auch als solche mit ursprünglich authentischer göttlichen botschaft, die aber verfälscht wurde. Wie harmlos sind hingegen Kirchenglocken, die zusätzlich noch andere (weltliche) Funktionen haben. Wie etwa die Stunden des Tages anzuzeigen. Oder früher vor Bränden zu warnen, als Glockenspiel Musik zu machen oder die Sperrstunde anzuzeigen.

  2. fxs

    Na klar doch. Jeder der nicht sieht, welche Bereicherung der Islam für uns ist, ist ein Rassist.

  3. Rado

    Irgendwann wird die katholische Kirche hierzulande Umschulungskurse für den Übertritt zum Islam (sowohl für das eigene Personal als auch fürs Gläubige Fußvolk) anbieten, dann dann erledigt sich die Aufregung von selbst.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .