Kalt, aber glücklich

“…In Finnland leben laut einem UNO-Bericht die glücklichsten Menschen der Welt. Ihnen folgen die Länder Norwegen, Dänemark, Island und Schweiz, geht aus dem Weltglücksbericht der Vereinten Nationen hervor, der heute im Vatikan vorgestellt wurde. Österreich liegt auf Platz zwölf und machte gegenüber dem Vorjahr einen Platz gut…” (hier)

10 comments

  1. Thomas F.

    Merkwürdig, strahlende Gesichter sah ich in Finnland kaum welche, auch in der Schweiz nicht.
    In Burundi war ich nie, aber die Fotos vermitteln immer wieder Frohsinn.

  2. astuga

    “Critics points out that Happiness Surveys are contradictory in Ranking because of the varying methodologies. They also argue that the surveys are inherently flawed. ‘No matter how carefully parsed the data may be, a survey based on unreliable answers isn’t worth a lot.’
    For instance, ‘A 2012 Gallup survey on happiest countries had a completely different list, with Panama first, followed by Paraguay, El Salvador, and Venezuela’
    They also cite a Pew survey of 43 countries in 2014 (which excluded most of Europe) had Mexico, Israel and Venezuela finishing first, second and third”

    Other point out that the ranking results is counter intuitive when it come to some dimensions, for “instance if rate of suicide is used as a metric for measuring unhappiness, (the opposite of happiness), then quite some of the countries which are ranked among the top 20 happiest countries in the world will also feature among the top 20 with the highest suicide rates in the world…”

    https://en.wikipedia.org/wiki/World_Happiness_Report#Criticism

  3. Lisa

    Und wenn man dazurechnet, dass die Schweiz anteilmässig am meisten Selbstmörder hat, kann man sich schon fragen, was “glücklich” heissen soll. Was soll so eine Unfrage?!?

  4. Falke

    Da bin ich ja direkt froh, dass die Migranten am glücklichsten in Finnland sind, und nicht bei uns. Dabei erhebt sich allerdings die Frage, warum sie nicht zu Hunderttausenden nach Finnland fliehen. Möglicherweise ist ja die finnische Regierung fremdenfeindlich und will nicht, dass Migranten glücklich sind und lässt daher nur sehr wenige herein. Andererseits sollten wir uns doch Gedanken machen, wie wir Finnland diesen ersten Platz streitig machen können. 🙂

  5. Christian Weiss

    “Und wenn man dazurechnet, dass die Schweiz anteilmässig am meisten Selbstmörder hat, kann man sich schon fragen, was „glücklich“ heissen soll. Was soll so eine Unfrage?!?”

    Ich weiss nicht, woher immer dieser Schwachsinn kommt, die Schweiz habe eine überdurchschnittlich hohe Suizidquote?
    Wahrscheinlich wird dieser Unsinn von Waffengegnern verbreitet, die das Märchen unterfuttern wollen, dass die Vielzahl der sich in legalem Besitz befindlichen Schweizer Waffen eine grosse Gefährdung darstellt.
    Die Suizidrate in der Schweiz liegt nach WHO unter der von Deutschland, Österreich und Frankreich.

  6. Christian Weiss

    Die Finnen sind sehr glücklich. Die wissen auch, wie man durch die langen, harten, dunklen Winter kommt. Mit viel saufen.

  7. Johannes

    Tante Jolesch “Gott soll einem bewahren vor allem was noch ein Glück ist“;)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .