Massive illegale Zuwanderung – per Fernbus

„..Während sich SPD und Union wochenlang streiten, wie viele Zuwanderer aus der großen Gruppe derer, die eigentlich von vorne herein keine Einreisegenehmigung bekommen würden, via Härtefall trotzdem einreisen dürfen, soll die deutsche Bundespolizei bei stichprobenartigen Kontrollen von Fernreisebussen alleine 2017 weit über siebentausend Personen aus diesen Bussen geholt haben. Zuwanderer, die entweder illegal einreisen wollten bzw. bereits einem Einreiseverbot aus verschiedenen Gründen unterliegen.  Duzende dieser Personen sollen laut Meldung der Bild sogar zur Fahndung ausgeschrieben gewesen seien. Zitat der Bundespolizei: „Bei der Überprüfung von Fernbussen werden auch Personen mit Fahndungsausschreibungen festgestellt. Diese werden nicht gesondert nach Beförderungsmitteln statistisch erfasst.“  (weiter hier)

3 comments

  1. sokrates9

    Was passiert wenn einer illegal aufgegriffen wird? Asül??Oder wird er nach Österreich zurückgeschickt? Warum kontrolliert man eigentlich am Walserberg?? Weil Österreich den Brenner nicht kontrollieren darf??

  2. Kluftinger

    Warum nicht am Brenner? Weil die „Guten“ in Politik und Medien immer aufheulen wenn ein derartiger Vorschlag kommt. (von Rom bis Brüssel ist man in Schnappatmung verfallen als Doskozil ein paar gepanzerte Fahrzeuge in Tirol stationieren wollte).

  3. .fxs

    Der kurzfristige Erfolg ist auch für die Politik in repräsentativ demokratischen Systemen entscheidend. Jeder Politiker will die nächsten Wahlen gewinnen. Und die stehen immer kurzfristig bevor, und bis dahin muss Erfolg her.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .