“Mietpreisbremse weg, sozialen Wohnungsbau reduzieren!”

Interessant: “Der Wissenschaftliche Beirat des Wirtschaftsministeriums empfiehlt der Regierung die Streichung der Mietpreisbremse. Zudem soll der soziale Wohnungsbau zurückgefahren werden.” Details hier

2 comments

  1. Falke

    Durch die sogenannte “Mietpreisbremse” (wird auch in Österreich von SPÖ und anderen Linken vehement verlangt) wird der Markt aufgehoben, was zwar Ziel des Sozialismus ist, aber in einer freien Wirtschaft nie funktionieren kann. Der Mangel an “leistbarem Wohnraum” ist genau die Konsequenz der diversen bereits jetzt existierenden Einschränkungen und Begrenzungen der Mieten. Wer keine kostendeckenden Mieten verlangen darf, wird die verfügbare freie Wohnung nicht vermieten. Das ist ganz einfach, aber für rote Hohlköpfe immer noch zu kompliziert.

  2. Gerhi09

    Die Sozialisten wissen das auch – so dämlich sind die auch wieder nicht. Aber würden sie nicht mit einer “Mietpreisbremse”, dem Bau von “billigen” Sozialwohnungen etc. agieren, dann könnten sie nicht so gütig den Wohnraum an ihre Genossen/-innen vergeben. Die nehmen einen Mangel an Wohnungen ganz bewusst in Kauf. Um sich selber als die großen umverteilenden Heilsbringer darzustellen. Und der Großteil der Wähler, die in der Schule noch nie etwas über die Marktwirtschaft gehört haben, glauben deíesen Unsinn. Am Mangel sind dann immer die Kapitalisten schuld. Geiles Konzept!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .