Nehmt Abschied vom Alten Europa!

“….Wir werden gemeinsam ein neues Europa gestalten müssen. (Und ehrlich beantworten, was genau wir mit „wir“ meinen.) Es wird Security und Communities mit Eingangskontrolle erfordern. Netflix und IKEA liefern ja bereits einiges von dem, was es braucht, sich chillig einzuigeln. Privatschulen werden selbstverständlich werden, und es werden neue Gated Communities entstehen, wie sie anderswo fast selbstverständlich sind. Das Leben wird anders. Wenn wir daran arbeiten, wird es auch anders schön werden. Doch vom Europa, wie es war, Schwestern und Brüder, davon nehmt Abschied…”  weiter hier

34 comments

  1. Mourawetz

    Die Änderungen sind ersichtlich und gravierend. Trotzdem werden sie nicht wahrgenommen, was nicht ganz verständlich ist. Woran das liegen mag? Es ist wohl an der Zeit, Dushan Wegners „Relevante Strukturen“ zu lesen.

  2. Gerald Steinbach

    Mit den weiteren Zuzug bzw der hohen Geburtenrate der Moslems werden die Poller nicht weniger, es werden neue Sicherheitseinrichtungen benötigt die wir jetzt noch gar nicht wissen wie die aussehen werden
    Vorstellen kann ich mir, passieren von Straßen wie Mariahilferstrasse, Kärntnerstrasse mit eigene Drehkreuze mit Securities, weiters werden wahrscheinlich die “guten” Wohngegenden weniger und dadurch für viele unerschwinglich, gleichzeitig die no goes mehr.
    Deswegen kann ich den Artikel einiges abgewinnen und es wird mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr so wie es einmal war und das ist sehr schade.
    Die junge Generation wird sich anpassen und die “Experten” werden ausrechnen wie gering die Wahrscheinlichkeit ist, bei einen islamistischen Terror Anschlag ums Leben zu kommen, dass dabei jedes Jahr die Prozentzahl steigt, wird nur wenigen auffallen

  3. Kluftinger

    @ GS
    Man muss dazu noch vermerken, dass die SPD einen weiteren Nachzug als Koalitionsbedingung verhandelt hat. Und die CDU/CSU ist drauf eingestiegen!

  4. Gerald Steinbach

    Kluftinger
    250.000 sollen es jährlich werden bis zum Sankt Nimmerleinstag, zumindest ist dies mein letzter Wissensstand
    Das eine Merkel CDU/SU darauf einsteigt, verwundert eigentlich nicht

  5. Thomas Holzer

    Da kann ich nur noch sagen: “Slainte”, mit einem prall gefüllten tumbler single malt 😉

  6. Falke

    @Wonderwall
    Das ist wenig verwunderlich. Barbara Coudenhove-Kalergi ist bekanntlich die Nichte von Richard Coudenhove- Kalergi, dessen berüchtigter Plan die Flutung Europas mit Muslimen und negroiden Rassen vorsah.

  7. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer 12:08

    Scheint so das wir auf die nächste Welle vorbereitet werden, die Aktien der Teddy Bären Produzenten erreichen wieder neue Höchststände

  8. Thomas Holzer

    @Geheimrat 12:58h
    Eine typische fundamentalistische Sozialisten; das erste, was ihr einfällt, ist die Privatautonomie weiter einzuschränken, den Eigentümer de facto zu enteignen

  9. Gerald Steinbach

    In der SZ die auch über die Beziehungstat berichtet gibt es unten einen Vermerk

    Anmerkung der Redaktion
    In der Regel berichtet die SZ nicht über ethnische, religiöse oder nationale Zugehörigkeiten mutmaßlicher Straftäter. Wir weichen nur bei begründetem öffentlichen Interesse von dieser im Pressekodex vereinbarten Linie ab. Das kann bei außergewöhnlichen Straftaten wie Terroranschlägen oder Kapitalverbrechen der Fall sein oder bei Straftaten, die aus einer größeren Gruppe heraus begangen werden (wie Silvester 2015 in Köln). Ein öffentliches Interesse besteht auch bei Fahndungsaufrufen oder wenn die Biografie einer verdächtigen Person für die Straftat von Bedeutung ist. Wir entscheiden das im Einzelfall und sind grundsätzlich zurückhaltend, um keine Vorurteile gegenüber Minderheiten zu schüren

  10. Thomas Holzer

    Der EuGH hat soeben entschieden: Mädchen aus Eritrea darf ihre 3 Brüder und ihre Eltern nach Holland nachholen 😉

  11. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer
    Schon wieder drei Brüder mehr….
    Der Männerüberschuss wird gewaltig

  12. Thomas Holzer

    @Gerald Steinbach
    Nachdem das ein EuGH-Urteil ist, gilt das automatisch natürlich für alle EU-Staaten
    Kurz gesagt: die Schleusen werden noch weiter geöffnet

  13. Thomas Holzer

    Nachtrag: wenn jeder, dem hier “Asyl” gewährt wurde, auch nur 2 Menschen nachholt, verdreifacht sich die Anzahl der Neubürger aus 2015 😉
    Wo die alle wohl wohnen werden?!

  14. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer 13:58
    Ja, es kommen phantastische Zeiten auf uns zu, wie wir aber diese “Übergangsphase” schmerzfrei überstehen sollen, da wäre ich für jeden Rat dankbar

  15. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer 13:59

    In Grinzing, Sievering, Hietzing, Neustift am Walde……

  16. Thomas Holzer

    @Gerald Steinbach
    Der Messerstecher in Hamburg ist ein 33-jähriger Nigerianer, ob seine Frau “Biodeutsche” war, wurde auf ntv nicht erwähnt

  17. Thomas Holzer

    Wenigstens brauchen sie jetzt in Deutschland nicht mehr über den “Familiennachzug” diskutieren, die Entscheidung dafür und schrankenlos hat ihnen der EuGH abgenommen 😉

  18. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer
    Biodeutsche
    Als Biodeutsche kommt man schnell rein in die Beziehung mit einem Afrikaner/Tschetschene, aber nicht mehr raus
    Man könnte og Spruch auch abwandeln
    Der mit den Weinkeller gefällt mir, da ich ein Weinliebhaber bin, treffen sie bei einen Nerv

  19. Thomas Holzer

    @Gerald Steinbach
    Aber nicht ohne eine Glock mit ausreichend Munition 😉

  20. Daniel B.

    @ Gerald Steinbach “12. April 2018 – 13:53
    “Der Männerüberschuss wird gewaltig””

    Das lief und läuft nie friedlich ab, es wird auch in naher Zukunft nicht friedlich weiterlaufen!
    Die Aggression nicht nur der Eingewanderten ist schon lange auf der Straße spürbar.

  21. Thomas Holzer

    @Gerald Steinbach
    Warum “leider”?! 😉
    Andererseits: Vielleicht sollten wir vor dem Untergang noch schnell final in eine “Teddybären-Fabrik” in China investieren; ich denke, der Absatz wird noch einmal reißend sein 😀

  22. Rennziege

    Wir haben diesen Abschied vom alten Europa bekanntlich vollzogen. Und bereuen ihn nicht, auch wenn Kanada ab und zu (wie jetzt unter dem Zug- oder Singvogel Justin Trudeau) von seiner klassischen liberalkonservativen Tradition abdriftet. Allein schon das Konterfei von Queen Elizabeth II auf den Can$-Scheinen sichert gewachsene Normalität mildert unser Rest-Heimweh.
    Dennoch machen wir samt den Kindern alle Jahre Urlaub am Millstätter See (und dort in der Stammkneipe des wachsgesichtigen Ex-Bundeskanzlers).

  23. Mourawetz

    Ich glaube, man muss es positiv sehen. Europa begeht Selbstmord und ich bin live dabei. Was für ein Schauspiel! Man darf es nicht wie Stefan Zweig sehen, der sich in Brasilien dem Freitod hingegeben hat.

    So konnte er nicht miterleben, dass es wieder aufwärts gegangen ist in Europa.

  24. Gerald Steinbach

    Ein typischer Kommentar einer Deutschen bezüglich der Hamburger Messerattacke

    “”Dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen Ausländer handele, spiele für sie keine Rolle. Viel schlimmer sei doch, dass diese Tatsache die altbekannten Diskussionen nun wieder anheize. “Es ist an der Zeit, dass die Menschen mal aufwachen und wieder mit Frieden und Ruhe ins Leben gehen.”

  25. Mona Rieboldt

    Der Täter in Hamburg ist ein 33jähriger aus Niger. Niger ist zu 94% moslemisch. Seine Ex-Frau war eine Deutsche. Das Kind wurde erst mit 2-3 Jahren angegeben, dann mit einem Jahr. Das Kind starb noch vor Ort durch die Messerstiche, die Frau wenig später auf der Intensivstation. Nach der Tat rief der Nigerianer den Notruf. In Musel-Ländern ist das üblich, er zeigt damit seinen Stolz, dass er seine “Ehre” wieder hergestellt hat.

    Vor Gericht wird das Wählen des Notrufs positiv gewertet. In jedem Fall wird der Täter auf keinen Fall ausgewiesen. Auf das “verständnisvolle” Urteil bin ich gespannt.

  26. Gerald Steinbach

    Mona Rieboldt
    Könnte ja wirklich sein, das auf einmal ein ärztliches Attest wie von Gottes Hand gezeichnet auftaucht,

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .