Schlagwörter: Banken

Die Probleme der Banken in Europa

Wenn Zinsen in der Zukunft ansteigen, werden Banken mit mehreren Schwierigkeiten konfrontiert. Als erstes werden die notleidenden Kredite ansteigen und Zombie-Unternehmen Pleite gehen. Als zweites wird es für die Banken schwieriger und schwieriger werden, die von ihnen, mit niedrigen Zinsen, langfristig vergebenen Kredite profitabel zu refinanzieren. Drittens werden fallende Vermögenspreise zu Verlusten führen. Regierungen werden dann ebenfalls in Schwierigkeiten geraten. weiter hier

Neue Bankenkrise wg. Italien?

„DIW-Präsident Marcel Fratzscher spricht von einem „Spiel mit dem Feuer“. Finanzmarktexpertin Isabel Schnabel twittert: „Jetzt rächt es sich, dass die Euro-Zone eines ihrer größten Probleme nicht angegangen ist: die gegenseitige Abhängigkeit von Staatsverschuldung und Banken.“ (weiter hier)

So (un)sicher sind Bankeinlagen wirklich

„Wir sagen den Sparerinnen und Sparern, dass ihre Einlagen sicher sind. Auch dafür steht die Bundesregierung ein.“ Spätestens seit dieser bemerkenswerten öffentlichen Erklärung vom 05.10.2008, zu der sich Kanzlerin Angela Merkel und ihr damaliger Finanzminister in der Hochzeit der Finanzkrise genötigt sahen, ist das Thema Einlagensicherung einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Das zitierte Versprechen ließe sich nach heutigen Maßstäben ohne weiteres als riesiger Bluff Weiterlesen

Achtung, EDIS!

„Das Geld der deutschen Steuerzahler reicht der EU-Kommission schon lange nicht mehr. Sie haben es jetzt auch auf die Spareinlagen der Deutschen abgesehen. Weitgehend unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit plant die EU-Kommission mit der Europäischen Einlagensicherung „European Deposit Insurance Scheme“, kurz EDIS, einen Angriff auf alle nationalen Einlagensicherungssysteme. EDIS soll laut EU-Kommission Weiterlesen