Schlagwörter: Industrie

Europas Zukunft: Gleichbehandlungs-Kommissionen statt Industrie

(A. Unterberger) Jetzt also auch noch der Diesel-Motor. Es ist absolut beklemmend, wie sehr sich Europa auf immer mehr Feldern der Technik von allen großen Entwicklungen abschnürt, wie es glaubt, mit immer noch mehr Umwelt-Verboten, Gleichbehandlungs-Kommissionen und Integrations-Programmen den gleichzeitigen Mord an Industrie, Technik und Zukunft kompensieren Weiterlesen

Bau-Industrie: Flüchtlinge werden Konjunktur nicht beleben

„Die Deutsche Bauindustrie hat vor zu viel wirtschaftlicher Euphorie angesichts der Flüchtlings-Ausgaben gewarnt. Die Sichtweise, die staatlichen Milliardenausgaben seien ein kleines Konjunkturprogramm, sei „blauäugig“, schrieb der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Deutschen Bauindustrie, Michael Knipper, in einem offenen Brief im Tagesspiegel an BDI-Geschäftsführer Markus Kerber. Vielmehr handele es sich dabei nur um ein konjunkturelles Strohfeuer.“ (hier)

Die Venezianisierung Wiens

(von N.N.) Die Wiener Handelsdrehscheibe Ost hat im Kalten Krieg einen wertvollen Beitrag für den wirtschaftlichen Wiederaufstieg Österreichs geleistet. Wenn wir schon neutral sind und sich alle Trenchcoats bei uns treffen, sollte das auch Vorteile für das Land bringen. So war es auch. Diese Funktion wurde nach dem Fall des Eisernen Vorhanges aber nicht neu definiert und strategisch genutzt. Die grossen Bartertrader haben dicht gemacht. Ein Eckstein der Österr. Wirtschaft ging verloren. Nicht nur die Familien Porsche/Piech waren da auf beiden Seiten des Eisernen Vorhanges etwas agiler. Auch Treichl in der ErsteBank oder Leitner bei Andritz Weiterlesen

Frankreich geht den erfolgreichen Weg Griechenlands

„……The economic divide between Europe’s largest economies widened in February, as a closely-watched survey showed manufacturing output in France contracted at a faster rate than Greece, despite the weakening euro.
Output at French factories fell for a ninth consecutive month in February, as new orders dried up and overseas demand fell. This led to a further fall in employment, Markit said, as it described general demand in France as „lacklustre“…….“ (hier)

Frankreich ist pleite, die Wirtschaft liegt am Boden

„Es gibt keine Investitionen und keine Neueinstellungen mehr. Ich sehe bei den Unternehmen vor allem Abwarten und Misstrauen. Die Wirtschaftslage des Landes ist katastrophal“   ( der französische Industrielle Pierre Gattaz in einem Interview mit Le Figaro. Gattaz ist Vorstand des französischen Unternehmerverbandes MEDEF)