Schlagwörter: Islam

Ist Kritik am Terrorismus „Psychische Krankheit“?

Vor kurzem wurde ein 615-seitiger Bericht veröffentlicht, der von einem Berater von Präsident Emmanuel Macron, Hakim El Karoui, verfasst wurde, der für die Gestaltung der neuen Institutionen eines „französischen Islam“ verantwortlich ist. Der Bericht definiert den Islamismus als eine „Ideologie, die sich vom Islam völlig unterscheidet“ und spricht auch nie die Zusammenhänge zwischen Islamismus und Terrorismus an. Der Bericht betont ebenso die dringende Notwendigkeit, den „wahren Islam“ in Frankreich zu verbreiten und Arabischunterricht in öffentlichen Gymnasien zu einzuführen. weiter hier

Türkei: Moscheen bauen, das Christentum auslöschen

Während in Deutschland die jüngste Moschee der Türkei eingeweiht wird, blieb die größte christlich-orthodoxe Theologieschule auf Anordnung der türkischen Regierung fast 50 Jahre lang geschlossen. Darüber hinaus soll weniger als einen Kilometer vom geschlossenen christlichen Seminar entfernt ein großes neues Zentrum für Islamwissenschaft mit einer Gesamtfläche von 200 Hektar entstehen. weiter hier

Buchbesprechung: „Mit dem Koran ist kein Staat zu machen“

(ANDREAS TÖGEL) Das Buch stammt aus der Feder des von 2012 bis 2017, zur Zeit des „Arabischen Frühlings“, in Tunis/Tunesien stationierten österreichischen Botschafters Gerhard Weinberger. Im ersten Teil schildert er die herrschende Situation zum Zeitpunkt seiner Ankunft: Die „Ennahda“, eine „moderat“ islamistische Partei, Weiterlesen

Wie der Islam die Schulen erobert

„……Die „rückschrittliche Linke“ toleriert reaktionäre Ideologien wie den politischen Islam und illiberale Prinzipien wie die Identitätspolitik, die auf Rasse und Geschlecht abzielt anstatt auf das Individuum. Gegenüber ihren Vorstellungen von Multikulturalismus und kulturellem Relativismus muss selbst das Prinzip der freien Meinungsäußerung Weiterlesen