Schlagwörter: Italien

Italien: Wirtschaftsminister verspricht Geschenke für alle – aber wer zahlt´s?

„…..Die neue italienische Regierung will ein Wunder schaffen – nämlich ihre überaus großzügigen Wahlversprechen einzuhalten und gleichzeitig das Defizit unter der 2%-Marke zu halten. Italiens (parteiloser) Wirtschaftsminister Giovanni Tria gilt als eher moderater Vertreter der Koaltion aus Lega und Cinque Stelle, er will Weiterlesen

Wenn sich Schiffbrüchige nicht retten lassen wollen

ORF.at berichtet: „Italiens Innenminister Matteo Salvini hatte es dem Küstenwachenschiff „Diciotti“ untersagt, mit den Geflüchteten an Bord einen italienischen Hafen anzusteuern. Er argumentierte, die Menschen seien in Gewässern gerettet worden, für die eigentlich Malta zuständig sei. Die maltesischen Behörden erklärten dazu, dies treffe zwar zu, doch die Geflüchteten hätten jede Hilfe verweigert und weiter Kurs auf Lampedusa genommen.“ – Seltsam, und wir dachten immer, hier geht es doch darum, in Seenot geratene zu retten – und dann verweigern die, nach Malta gebracht und damit gerettet zu werden? Geht es den „Geflüchteten“ möglicherweise am Ende nicht um „Rettung“, sondern um Italien? Fragen über Fragen.