Schlagwörter: NATO

NATO-Türken drohen mit Invasion in NATO-Griechenland

So erklärteKemal Kılıçdaroğlu, der Führer der wichtigsten türkischen Oppositionspartei CHP, im Dezember, dass er, wenn er 2019 die Wahl gewinnt, „auf 18 griechischen Inseln in der Ägäis einmarschieren und sie erobern wird, so wie der ehemalige türkische Premierminister Bulent Ecevit 1974 in Zypern einmarschiert ist“. Er sagte, dass es „kein Dokument“ gebe, das belegt, dass diese Inseln zu Griechenland gehören. Meral Akşener, Chefin der neu gegründeten Opposition „Gute Partei“, hat ebenfalls zu einer Invasion und Eroberung der Inseln aufgerufen. Was notwendig ist, muss getan werden“, tweetete sie am 13. Januar. (hier)

US-Army wünscht sich Schengen-Freiheit

„Durch den Schengen-Raum existieren die Grenzen zwischen europäischen Staaten faktisch nur noch auf Landkarten. Das gilt eigentlich für alle, ausser für das amerikanisch geführte Militär, wenn dieses zu Friedenszeiten in Westeuropa übt. Die logische Forderung der US-Armee lautet deshalb, Bewegungsfreiheit soll nicht nur für jene gelten, die schon im Schengenraum sind, sondern auch für die US- und Nato-Truppen. Auch dann, wenn diese Militärverbände den Krieg gegen Putins Russland üben…“ (hier)

Und was, wenn er doch Erfolg hat?

„Das Papier könnte als eine der größten ökonomischen Fehleinschätzungen in die bundesrepublikanische Geschichte eingehen: Wenn Trump sein Programm umsetze, sei mit einem „schrumpfenden Bruttoinlandsprodukt, weniger Arbeitsplätzen und höherer Arbeitslosigkeit zu rechnen“, schrieben Sigmar Gabriels Beamte ihrem Minister im vergangenen Herbst in einer hausinternen Einschätzung auf….“ (Schlaue Analyse, hier)

Der Sheriff bittet zur Kassa

(C.O.) Man muss den neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht mögen, um ihm in einem ganz bestimmten Punkt seiner Agenda recht zu geben: Europa hat über Jahrzehnte den militärischen Schutz des alten Kontinents durch die USA genossen, ohne dazu einen seiner Wirtschaftskraft entsprechenden finanziellen Beitrag zu bezahlen. Weil sie wussten, dass ihnen der amerikanische Nuklearschirm Weiterlesen

Der Westen braucht die Türkei nicht

„……During the Cold War, Turkey’s importance was bolstered as NATO’s southern flank. Turkey leveraged its geography and received the better end of the deal with cumulative military aid worth tens of billions of dollars, military training by our best and brightest, as well as an Article 5 security guarantee. Today there is no Soviet Union, and Turkey looks to dominate its surrounding countries by having a NATO skirt to hide under should things get heated. Turkey needs us far more than we need them. Turkey needs to be sobered up before it makes a bigger mockery of the United States, NATO and Europe—or, worse yet, before they force the West into a confrontation based solely on Turkish national interests, which seems to be the revival of the decrepit Ottoman Empire.“ (hier)