Schlagwörter: Sonntagsfrage

Der tiefe Fall des Christian Kern

Meinten im Jänner noch 37% der Befragten, sie würden Kurz direkt zum Kanzler wählen, waren es im Februar 43%. SPÖ-Chef Christian Kern muss in der fiktiven Kanzlerfrage das schlechteste Umfrageergebnis in seiner Zeit als Parteiobmann hinnehmen: Sahen ihn im Jänner noch 26% der Befragten als Wunschkanzler, waren es jetzt nur noch 21%. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für “profil” durchgeführten Umfrage liegt FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache stabil auf dem dritten Platz; er hält – wie bereits in den Monaten zuvor – bei 14%. (hier)

Deutschland: AfD legt weiter zu, Schwarz/Rot wird knapp

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, dann könnten laut Insa-Meinungstrend SPD (21 Prozent) und CDU/CSU (32,5 Prozent) wieder eine große Koalition bilden. Das ergab der neueste Wahltrend des Insa-Instituts, der im Auftrag der „Bild“-Zeitung durchgeführt wurde. Dabei stellen die Unionsparteien gemeinsam mit der SPD allerdings nur eine knappe Mehrheit mit 53,5 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 kamen die Parteien zusammen auf 67,2 Prozent. Während die Grünen mit 8,5 Prozent weiter im Umfragetief verweilen, kann die AfD im Vergleich zur Vorwoche Weiterlesen

Der “New Deal” und seine Folgen…

In der Sonntagsfrage legt die FPÖ gegenüber dem Vormonat einen Prozentpunkt zu und baut mit 35% ihren Vorsprung auf die Regierungsparteien weiter aus; es ist dies der bisher beste Wert für die Freiheitlichen. Die SPÖ bringt es auf 24% (minus 1 Prozentpunkt), gefolgt von der ÖVP mit 20% (plus 1 Prozentpunkt). Die Grünen stagnieren bei 14%, die NEOS verlieren einen Prozentpunkt auf 6%” (Quelle: “profil”)

Deutschland: AfD legt schon bei 12%, Union geschwächt

“Der Höhenflug der AfD in den Umfragen setzt sich unvermindert fort. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für Bild am Sonntag erhebt, steigt die AfD auf ein Allzeit-Hoch von 12 Prozent und ist damit klar drittstärkste Kraft. Das ist ein Zuwachs von zwei Prozentpunkten im Vergleich zur Vorwoche.
Die Union dagegen sackt um zwei Punkte ab und erreicht nur noch 34 Prozent. Für CDU/CSU ist dies ein Drei-Jahres-Tief und der schlechteste Wert seit Juli 2012. Auch die SPD verliert einen Zähler und kommt nur noch auf 24 Prozent.
Die Linke kommt auf 10 Zähler (Plus 1), die Grünen liegen unverändert bei 9 Prozent, die FDP bei 5 Prozent, die Sonstigen bei 6 Prozent.” (“Focus“)