Schlagwörter: Trump

Donald Trump, um eine Milliarde Dollar ärmer als noch 2016

„….Die Präsidentschaft tut Donald Trump nicht gut – finanziell gesehen zumindest. In den letzten zwei Jahren ist sein Vermögen um gut eine Milliarde Dollar geschrumpft. Dem Wirtschaftsmagazin «Forbes» zufolge liegt es neu bei rund 3,1 Milliarden Dollar, während es vor zwei Jahren noch 4,5 Milliarden Dollar waren…“  weiter hier

Kavanaugh oder: In was für eine Welt sind wir geraten?

(ANDREAS UNTERBERGER)  Ich weiß nicht, was sich bei einer amerikanischen Schülerparty vor 36 Jahren zwischen alkoholisierten 15- bis 17-Jährigen abgespielt hat. Ich weiß nur, dass diese Frage zum absolut wichtigsten Thema des absolut wichtigsten Landes der Welt geworden ist. Und das ist verrückt. Was sich damals wirklich abgespielt hat, wissen nur die (möglicherweise) Beteiligten – und nicht einmal Weiterlesen

Schatten auf Alfred Gusenbauer

„……Weder politisch noch juristisch aufgearbeitet ist jedoch der europäische Zweig dieses Lobbying-Skandals: Weitgehend unbeachtet geblieben ist der Umstand, dass Manafort mit seinem Schuldbekenntnis vom Freitag auch eine Reihe von ehemaligen europäischen Spitzenpolitikern schwer belastet hat. Unter ihnen sind der frühere österreichische Bundeskanzler und SPÖ-Vorsitzende Alfred Gusenbauer, der einstige EU-Kommissions-Präsident Weiterlesen

Trump, Triumph eines Trottels?

(C.O.) Es gibt kaum eine Einschätzung, in der sich nahezu alle Medienmenschen Europas dermaßen einig sind wie jene, wonach Donald Trump, 45.Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, ein wirklicher Trottel ist. Darin sind Kommentatoren, Analytiker und sonstige Welterklärer quer über die ideologischen roten Linien hinweg Weiterlesen

Jubel! Trump ist (wieder einmal) am Ende!

(von KARL ZEHETNER) Wenn die Demokraten plus McCaine plus Schwarzenegger plus CNN laut „Skandal“ rufen, dann hat das realpolitisch ungefähr dieselbe Relevanz, wie wenn bei uns die SPÖ plus Othmar Karas plus Christian Konrad plus Kurier die türkis-blaue Regierung der Unmenschlichkeit, der Inkompetenz oder der Niedertracht zeihen. Nämlich keine. Die Freude in vielen deutschen und österreichischen Medien ist groß, endlich ist Donald Trump in Schwierigkeiten nach seinem Meeting mit Wladimir Putin. Nicht nur die Demokraten, auch „viele Republikaner“ seien „einhellig“ kritisch gegenüber ihrem Präsidenten, zum Beispiel Weiterlesen