Small ist ja doch beautiful …

(A. UNTERBERGER) Beim jüngsten Weltwirtschaftsforum in Davos war hinter der Aufregung um Donald Trump, um den Massenauftrieb an Promis und den Jahrhundertschneefall etwas anderes, fast nirgendwo Berichtetes viel spannender. Das ist eine zentrale Erkenntnis über den Zusammenhang zwischen Politik und Wirtschaft, zwischen der Größe eines Landes und seinem Wohlstand.

Diese Erkenntnis widerlegt den alten Irrglauben, der zu vielen blutigen Kriegen und Eroberungen geführt hat, nämlich: Je größer und mächtiger ein Land, umso besser wäre das für seine Bürger. Dabei ist in Wahrheit das Gegenteil richtig. weiter hier

5 comments

  1. Thomas Holzer

    Hinzu kommt: möglichst wenig Gesetze, diese Wenigen jedoch stringent und verständlich.
    Wie sagte schon Leopold Kohr sinngemäß: Die beste Regierung, Politik ist jene, welche die Bürger in Ruhe lässt

  2. sokrates9

    Wo sind eigentlich da die Kommentare unserer EU – Fan´s die uns dauernd erklären dass Europa keine Chance am Weltmarkt hat??

  3. Christian Peter

    @sokrates9

    Wenn man das Wirtschaftswachstum in Europa von heute mit dem der Zeiten vergleicht, als es noch keinen Euro, keinen Binnenmarkt und keine Vertiefung der Europäischen Integration gab, dann wird rasch klar : Die EU hat nichts als Unheil über Europa gebracht.

  4. sokrates9

    CP@ D‘ àccord! Die gesellschaftlichen Verwerfungen “ Völkeraustausch“ bis zur Harmonie mit unseren Nachbarstaaten und die Kriegszündelei im Nahen Osten, ist da noch gar nicht berücksichtigt!

  5. Lisa

    Man müsste die Leute, die da so grosszügig und tolerant mit den Migranten umgehen, mal für ein Jahr in einem dieser Erhnoghettos wohnen lassen, ohne Möglichkeit, sich in die eigene Residenz zurückzuziehen. Sie müssten mal den Alltag mit all seinr stinkenden lärmigen Präsenz hautnah erleben und sich dann zu überlegen, was da zu tun wäre… (ich möchte wegen des „stinkend“ nicht als rassistisch verunglimpft werden: abgesehen von Pissereien und Abfall sind eben auch eine fremdländische Küche, ja sogar ungewohnte Waschmittel und Körperpflegeprodukte für einheimische Nasen „stinkend“ – vice versa gilt übrigens auch! Aber immerhin sind sie diejenigen, die zugezogen, eingewandert sind und haben sich daher anzupassen, nicht umgekehrt)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .