So ein Frisör hats schwör!

„…..Erst Angebot für alle, dann Absage für Einzelne! Ein 20-stündiges Kompaktseminar von dem Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband Wien lässt derzeit die Wogen in der Wiener Frisör-Szene hochgehen. Ein Frisör aus Floridsdorf wurde nämlich abgelehnt, weil der Vortragende den Kurs nur in Türkisch hielt.“  weiter hier.

10 comments

  1. Chrisitan Peter

    Dieser Trend wird sich in Zukunft verstärken : Durch Ausweitung der Mangelberufsliste wird Österreich in den kommenden Jahren von Zuwanderern aus der Türkei und vom Balkan überschwemmt werden, auch das Friseurgewerbe dürfte davon betroffen sein – das hat allerdings nichts mit der SPÖ zu tun.

  2. astuga

    @Christian Peter – ihr schon langweiliger sermon hat nur weder mit dem artikel noch mit dem misstand zu tun.

  3. Gerald Steinbach

    Ob das mit der SPÖ nichts zu tun hat(der Spruch kommt mir bekannt vor), bezweifle ich einmal
    Die SPÖ setzt auf die Zuwandererkarte und da besonders im muslimischen Bereich, diese Ausrichtung konnte man besonders in Wien schon mehrmals beobachten

  4. fxs

    Jetzt wissen wir endlich, wofür der Sozialistische Wirtschaftverband steht. Die österreichischen Gewerbetreibenden weerden daraus schon die Konsequenzen ziehen.
    Dank der Krone für Veröffentlichung! Die „Qualitätsmedien“ verschweigen so was lieber!

  5. Christian Peter

    @astuga

    Kein Zusammenhang ? In Zukunft wird es noch viel mehr Kurse auf Türkisch und Balkansprachen geben, da durch Ausweitung der Mangelberufsliste einige Branchen von Zuwanderern aus diesen Ländern in Zukunft überschwemmt werden.

  6. astuga

    @Christian Peter
    Und wieder am Thema vorbei!
    Im übrigen ist Friseur auch gar kein sog. Mangelberuf, es gab und gibt es immer ausreichend Nachwuchskräfte.
    Ähnlich wie beim KFZ-Mechaniker oder im Einzelhandel.

    Wie anderen hier schon richtig angemerkt haben, dieser Mist ist der SPÖ und der türkischen Neigungsgruppe dort zu verdanken.
    Sagen Sie das mal Ihren Genossen! 😉

  7. GeBa

    Chrisitan oder Christian
    Wem schon der eigene Name zu schwör ist, der hat halt mit dem Frisör 🙂

  8. Christian Peter

    @astuga

    Friseur ist sehr wohl ein Mangelberuf, dieser – und noch einige andere – werden in Zukunft mit Sicherheit in manchen Bundesländern auf die Mangelberufsliste gesetzt.

  9. Johannes

    Da drängt sich mir eine Frage auf, können sie dort nicht deutsch sprechen oder wollen sie nicht.
    Beides wäre eigentlich bedenklich.

    Aber noch einmal zum mitschreiben, der sozialdemokratische Wirtschaftsverband, -das es so etwas überhaupt gibt – lädt zuerst alle Frisöre ein um sie anschließend wegen mangelnder türkisch Kenntnisse wieder auszuladen.

    Sagen sie mir dass das nicht wahr ist, es ist Kabarett, oder?

  10. Christian Peter

    @Johannes

    Die schwarzen Wirtschaftsverbände sind ein noch weit größeres Problem als die roten – Parasiten, wie sie im Buche stehen. Die sitzen auf einem Vermögen von fast 2 Milliarden Euro, und nehmen die Zwangsbeglückten weiterhin gnadenlos aus.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .