Trump zu Macron: „Warum verlassen Sie nicht die EU?“

„….Sein Motto lautet: „Amerika zuerst“. Amerikas Präsident hat kaum etwas übrig für Multilateralismus. Besonders die EU ist ihm ein Dorn im Auge. Emmanuel Macron hat er deshalb offenbar bereits ein vergiftetes Angebot unterbreitet. .. “ FAZ, hier

2 comments

  1. Christian Peter

    Berechtigte Frage, denn : In Frankreich ist die Ablehnung der EU noch weit größer als in Großbritannien, nur jeder dritte Franzose möchte in der EU bleiben (siehe Link). Gäbe es eine Volksabstimmung in dieser Frage, wäre Frankreich längst nicht mehr Mitglied der EU. Zur Erinnerung : In Frankreich wurde die EU – Verfassung bei einer Volksabstimmung abgelehnt, dieser wurde später einfach unter anderer Bezeichnung in Kraft gesetzt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article127884277/Nur-jeder-dritte-Franzose-will-in-der-EU-bleiben.html

  2. Falke

    Die EU als reine Wirtschftsunion, ohne Zölle und ohne Grenzen wäre jedenfalls positiv. Die EU als politische und Währungsunion ist zum Scheitern verurteilt; die Völker der Mitgliedsländer sind zu unterschiedlich, jede Aktion in Richtung „Vereingte Staaten von Europa“ (was das einzige Ziel in Brüssel zu sein scheint, und offenbar auch jenes von Macron) bringt die EU näher zum Bersten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .