Überraschung, Überraschung!

„Europas Umstieg auf erneuerbare Energiequellen schafft mehr Probleme, als er löst. Die EU fordert ein Ende nationaler Förderungen für grünen Strom.“ („Presse„)

5 comments

  1. Thomas Holzer

    Ist ja klar, daß die EU ein Ende nationaler Förderungen fordert.
    Aber nicht, um sämtliche Subventionen abzuschaffen, sondern einfach Vergabe der Subventionen auf die EU-Ebene zu heben (ob dies die Probleme beseitigt, wage ich mehr als nur zu bezweifeln.)

  2. FDominicus

    Thomas Holzer :
    Ist ja klar, daß die EU ein Ende nationaler Förderungen fordert.
    Aber nicht, um sämtliche Subventionen abzuschaffen, sondern einfach Vergabe der Subventionen auf die EU-Ebene zu heben (ob dies die Probleme beseitigt, wage ich mehr als nur zu bezweifeln.)

    Das fiel mir auch gleich als Erstes ein.

  3. FDominicus

    Thomas Holzer :
    sondern einfach Vergabe der Subventionen auf die EU-Ebene zu heben (ob dies die Probleme beseitigt, wage ich mehr als nur zu bezweifeln.)

    Nachdem ich mal auf den Link geklickt habe:
    „Sie sollen von einem einheitlichen europäischen Modell abgelöst werden. “
    Bingo !!!

    War wohl etwas leicht vorhersehbar oder?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .