Und erlöse uns von dem Bösen

Verschwörungstheorien genießen eine beispiellose Hochkonjunktur – immer mehr Menschen vertrauen wildesten Erzählungen über wichtige Vorgänge in unserer Welt; immer häufiger lassen sich selbst gut informierte Zeitgenossen davon täuschen, immer mehr Bücher, Artikel, Filme mit kaum überprüftem, unwissenschaftlichem, ja tollkühnem und bösartigem Inhalt erscheinen und finden ein dankbares Publikum/ mehr

3 comments

  1. namor

    Man liest die Kommentare zum Artikel und bemerkt, die Diskrepanz. Sind die alternativen Blogs im Mainstream angekommen?

  2. bill47

    Geh‘, Regierungen lügen doch nicht. Die Polen haben doch sicher 1938 den Sender Gleiwitz angegriffen genau so, wie es damals die deutsche Regierung berichtet hat.

  3. Falke

    Das ist ja kein Wunder. Man ist ja inwischen – auch oder gerade im demokratischen Westen – daran gewöhnt, dass nicht nur die offiziellen (staatlichen) Medien die Bevölkerung unzureichend, selektiv, ja sogar bewusst falsch informieren, sondern dass man praktisch die gleichen Informationen in den meisten großen Zeitungen findet – 1:1 abgeschrieben von den staatliche Presseagenturen. Da ist es durchaus logisch, dass jede alternative Nachricht, so abenteuerlich sie auch sei, durchaus interessant und glaubwürdig ist. Gerade was 9/11 betrifft (wie etwa auch den Kennedy-Mord) gibt es durchaus seriöse Quellen, die die offiziellen Versionen ziemlich unglaubwürdig aussehen lassen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .