Vertragen Russen das schlechte britische Klima nicht?

It’s becoming increasingly perilous for Russians living in the UK. Just days after a chemical toxin was used in an attempted murder on former Russian double agent Sergey Skripal, an attack which has since been blamed on Moscow, this morning a close associate of the late oligarch Boris Berezovsky has been found dead in Britain. Nikolai Glushkov, a former deputy director of Aeroflot, died at the age of 69, Russia’s Business FM radio station said, according to the Telegraph. The lawyer, Andrei Borovkov, did not mention a cause of death. (hier)

5 comments

  1. sokrates9

    Schon eigenartig dass immer wenige Tage vor wichtigen Ereignissen wie die Wahl Putins seltsame Unfälle passieren! Aber die Frage “Cui bono” ein wichtiger Bestandteil des römischen Rechts wird heute nicht mehr gestellt! Logik und Motive braucht man heute nicht mehr! Bauchgefühl reicht!

  2. Thomas Holzer

    @sokrates9
    Als ob dies einen Einfluß auf die Präsidentenwahlen in Russland hätte

  3. Rennziege

    14. MÄRZ 2018 – 14:08 — Christian Peter
    Ich sag’s ja ungern, aber Ihre drei Worte stimmen von der Antike bis heute.

  4. Der Realist

    @Peter Christian
    Regimegegner und “Widerstandskä
    mpfer ‘ auch, und überhaupt ist das Leben lebensgefährlich

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .