Warum Wien ruhig ein bisschen wie Singapur werden sollte

(C.O.) Nicht nur der versiffte Praterstern ist ein Problem der Bundeshauptstadt, sondern das langsame Verkommen des öffentlichen Raums insgesamt. hîer.

6 comments

  1. Lisa

    Asiaten werden indes anders sozialisiert als das hier im Westen oder in Afrika etw geschieht. Ob das genetisch oder durch die Umwelt bedingt ist, weiss ich ncht, vermute aber einiges, das auszuführen hier indes zu komples ist. So etwas wie eine Ein-Kind-Politik wie in China könnte man, so venünftig sie für Afrika wäre, dort nie duchsetzen.

  2. Christian Peter

    Ein Beispiel sollte sich Österreich vor allem an der Anti – Tabak- Politik Singapurs nehmen, das Rauchen in Restaurants, Gebäuden und bei Zusammenkunft von mehr als 5 Personen (z.B. Warteschlangen) ist in Singapur strikt verboten (während Österreich das Raucherparadies Europas ist), Schockbilder und Videos werden im Fernsehen ausgestrahlt. Wer eine Zigarettenkippe auf den Boden wirft, muß mit Strafen von etwa € 500 Dollar rechnen. Das vermeidet Müll, in Wien liegen in jedem Park Hunderttausende Zigarettenstummel auf dem Boden – wer dort picknicken möchte sollte nicht vergessen, Brechbeutel mitzunehmen.

  3. sokrates9

    U – Bahn – richtig beobachtet! War letztes Jahr in Taiwan! wenn man dort mit der stets vollen U – Bahn gefahren ist bemerkt man erst wie grindig und scheußlich die öffentlichen Verkehrsmittel in Österreichsind! Auch vor Moskau müssen wir uns genieren!

  4. Rennziege

    Jährlich komme ich für drei Tage nach Singapur. Ich liebe diesen Stadtstaat, der auf dem Globus nicht größer ist als eine Briefmarke. Er erinnert mich stets an Liechtenstein, wo es ähnlich ordentlich, angenehm und gelassen zugeht.

  5. Falke

    @sokrates9
    Ich will ja Wien keinesfalls verteidigen. Doch schauen Sie sich einmal die U-Bahnen und -Stationen in Paris, London oder (jedenfalls in den letzten Jahren) Berlin an – da ist Wien vergleichsweise klinisch rein.

  6. sokrates9

    Falke@ Leider richtig! Europa wird Kalkutta! ( Aber nicht Istanbul!) Dort sind die Straßen und die U – Bahn perfekt! 🙂

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .