Wie man die Mittelmeer-Route nach geltendem Seerecht schließt

Dass Menschen auf mehr oder weniger hoher See vor dem Ertrinken gerettet werden, ist nötig, gut und richtig. Dass die Retter dabei gegen geltendes Seerecht verstoßen, nicht. Hier eine Analyse des Seerechts und anderer Vorschriften die zeigt, das die Sachlage entgegen dem oftmals erweckten Anschein ziemlich klar und eindeutig ist./ mehr

7 comments

  1. sokrates9

    Es ist doch lächerlich wenn einer mit einem Schlauchboot in See sticht von Seenotrettung zu sprechen! Befinden sich Schwimmer auch in Seenot??

  2. Christian Peter

    Das ganze Affentheater von wegen Schutz der Außengrenzen bzw. Schließung der Mittelmeerroute können sich die Bauernfänger von CDU bzw. ÖVP ersparen, denn eine europäische Lösung in Sachen illegale Einwanderung wird es niemals geben.

  3. wbeier

    Hat da nicht unlängst so ein Seelenverkäufer mit Zudringlingen an Bord ein Frachtschiff über viele Seemeilen verfolgt um doch gefälligst aus Seenot gerettet zu werden? Finde den Link nimmer.

  4. Mourawetz

    Wann wird endlich gehandelt. Die Mittelmeerroute schließt sich nicht von selbst.

  5. Mourawetz

    Wann wird den Schlepperbanden, die sich als NGOs ausgeben, endlich das Handwerk gelegt? Wie lange dauert das denn noch?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .