Wie viel Naivität darf sich ein Land leisten?

Erst die missglückte Abschiebung in Ellwangen, jetzt die Aufdeckung des Betrugs deutscher Sozialsysteme. In der Migrationspolitik stellt sich Deutschland dümmer an als es ist…” (hier)

18 comments

  1. G.

    Da muss ich Ihnen widersprechen, so dumm sind die, man hat diese Zustände gewählt und wieder gewählt! Ein Charakteristikum der Demokratie ist nun mal dass die Mehrheit nicht zwangsweise auch weise Entscheidungen trifft. Und damit alles do weitergeht, unternimmt die Politik alles Erdenkliche damit das Wahlvolk auch schön dumm bleibt. Jede laut propagierte Bildungsreform hat genau zum Gegenteil des vorgeblichen Zieles geführt, weniger Bildung, dümmere Kinder, dummes, leicht zu lenkendes Wahlvolk unterstützt noch durch Massenzuwanderung von hochgebildeten Analphabeten.
    Dabei hat die Politik von den Religionen gelernt, auch die Kirche hat über Jahrhunderte die Menschen dumm und gottgläubig gehalten, genauso wie der Islam das heute sehr erfolgreich macht.

  2. Falke

    Deutschland stellt sich nicht “dümmer an als es ist”, sondern es ist so dumm – nämlich die Masse der Wähler. Die Politiker wissen sehr wohl, was Sache ist, wollen aber aus Oppostunismus, politischer Korrektheit und was weiß ich was noch nichts daran ändern und stellen das der Bevölkerung so dar, als ob alles korrekt, gesetzeskonform und auch sonst in Ordnung wäre. Und diese (jedenfalls rund 87%) glaubt es auch.
    @Gerald Steinbach
    Und Macron hat gleich Merkel’sche Krokodilstränen für die Opfer vergossen und den großartigen Mut der Polizisten gelobt. Konsequenzen oder gar Maßnahmen, dass so etwas nicht wieder passiert? Natürlich Null. Schließlich kann man Muslimen doch nicht verbieten oder sie gar hindern, die Anordnungen Allahs mit dem Messer auszuführen!

  3. Thomas Holzer

    In Innsbruck wurde ja vor ein paar Tagen ein Fall einer Türkin bekannt, welche Sozialleistungen in der Höhe von über 100.000 zu unrecht bezogen haben soll

  4. Falke

    @Thomas Holzer
    Das oben Gesagte bezieht sich ja nicht nur auf Deutschland, in Österreich war die Lage ganz ähnlich. Ich sage “war”, denn inzwischen hat sich bei uns in der Wählermasse doch etwas bewegt, sodass sich die aktuelle Regierung doch irgendwie bemüht, zumindest die ärgsten Auswüchse etwas zu mildern, wesentlich behindert allerdings von der EU.

  5. Christian Peter

    @Falke

    Bisher hat die Regierung nichts von den Wahlversprechen umgesetzt (,Asyl auf Zeit’, ,Einwanderungsstopp’, ,Grenzsicherung’ u.a. aber auch nicht in anderen Bereichen wie z.B. ,direkte Demokratie’, ,Abschaffung der ORF – Gebühren’, ,Abschaffung der Zwangsmitgliedschaften in Kammern’, etc. etc.), die paar Mini – Novellen der Regierung im Asylbereich sind das Gespräch nicht wert. Ganz im Gegenteil holt die Regierung durch Ausweitung der Mangelberufsliste 150.000 Migranten zusätzlich nach Österreich. ÖVP und FPÖ sind noch schlimmer als Sozialdemokraten und die Grünen, mit denen hätte es eine Ausweitung der Mangelberufsliste und somit eine neue Migranten-Schwemme in Österreich nicht gegeben.

  6. Falke

    @Christian Peter
    Durch die Mangelberufsliste kommen ja keine Migranten ins Land, jedenfalls keine aus Nahost oder Afrika – die sind nämlich erfahrungsgemäß für normale Berufe – und schon gar für die Mangelberufe – nicht zu gebrauchen. Es kommen Fachleute und -arbeiter, wohl meist aus östlichen EU-Staaten. Und was die Maßnahmen der Regierung betrifft – da haben Sie schon recht, man hätte sich mehr erwartet und gewünscht. Aber wer weiß? Vielleicht kommt jetzt etwas, nachdem die Landtagswahlen vorbei sind. Wobei man – wie ich oben sagte – berücksichtigen muss, dass sich sehr oft die linke p.c. EU (an der Spitze mit dem küssenden Alkoholiker) den Maßnahmen entgegenstellt.

  7. Gerald Steinbach

    Falke
    Mit jeden Anschlag oder Messerattacken werden gezielte Maßnahmen eh schon obsolet, bedingt durch den Einzug eines Gewöhnungseffektes der meiner Meinung nach schon einkehrt, bestes Beispiel “die Presse” berichtet seitenlang über den widerlichen Songcontest und nicht einmal eine Seite übers Pariser Messer.

    Fragt sich nur wie würde der Staat mit rechtsextremen Terror im selben Ausmaß umgehen…??? Die Antwort weiß wahrscheinlich (fast) jeder von uns hier!

  8. Gerald Steinbach

    Nachtrag
    Das natürlich die Quantität der hier bereits ansässigen Muslime Maßnahmen erschwert liegt auch auf der Hand
    Siehe Ellwangen , da konnten schon 150 Kumpels machen was sie wollten

  9. Mona Rieboldt

    Dieser Mann aus Togo kann, selbst wenn er tatsächlich nach Italien abgeschoben wird, jederzeit nach D zurück kommen. Jeder, der nur Asyl sagt, muss auch ohne Ausweis nach D reingelassen werden. Der ganze Zirkus in Ellwangen war eh nur eine Farce.

    Und wenn einer vier Identitäten hat und viermal Geld bekommt, ist nicht der Asylant schuld, sondern diejenigen, die es ihm so leicht machen, das System auszunutzen. Schuld ist die deutsche Politik und schlecht ausgerüstete Behörden für den Massenandrang an Asylanten.
    Wenn es nur irgendwie möglich ist, betrügen auch Steuerzahler das Finanzamt.

  10. Christian Peter

    @Falke

    Ist doch völlig egal, unter welchem Titel der Bevölkerungsaustausch vorangetrieben wird, unter Asyl, Arbeitsmigration oder was auch immer. Die ersten Türken kamen auch als Arbeitsmigranten ins Land, heute leben Millionen Türken in deutschsprachigen Ländern. Außerdem werden durch die Ausweitung der Mangelberufsliste keine Osteuropäer nach Österreich kommen (in der EU gibt es längst Personenfreizügigkeit), sondern Zuwanderer aus Nicht- Eu- Ländern vom Balkan und aus der Türkei.

  11. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer
    Überaschenderweise wird der Österreicher mit Migrationshintergrund angegeben , das Opfer ist ja wie so oft einer der schon länger hier lebt, also ein Franz, Hubert,….
    Beim ORF liest sich das nicht so klar

    “Bei den vier Festgenommenen handelte es sich um den 19-Jährigen Hauptbeschuldigten aus Österreich, einen 16-jährigen österreichischen Staatsangehörigen, “”

  12. Thomas Holzer

    @Gerald Steinbach
    Ich habe die “Krone” noch nicht gelesen 😉

  13. Gerald Steinbach

    Link Thomas Holzer
    “”Der bayrische Arzt ist nicht der erste Helfer, der Flüchtlingen den Rücken kehrt””

    Jetzt gibt es sogar unter der Ärzteschaft Rassisten, dieser Virus breitet sich aus

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .