Wieder Ärger um ein neues Buch von Thilo Sarrazin

„…Der Erfolgsautor Thilo Sarrazin hat ein kritisches Buch über den Islam geschrieben («Feindliche Übernahme – wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht») und sich darüber mit seinem Verlag, der es nicht publizieren will, zerstritten. Am Montag zog Sarrazin vor Gericht…..“ (hier)

6 comments

  1. Kluftinger

    Ein Artikel in der FAZ von Sarrazin und schon gibt es den Vorwurf, man böte ihm eine Plattform.
    Ja so etwas, das darf doch nicht sein, dass islamkritische Stimmen auch noch in die Öffentlichkeit gelangen?
    Fehlt nur noch , dass man ihn wegen Verhetzung anzeigt?

  2. GeBa

    Dabei ist er einer der wenigen, die die Situation von Beginn an richtig einschätzten….
    Zum Glück wäre er finanziell in der Lage, sein Buch selbst herauszugeben.
    Jedenfalls – ein Armutszeugnis mehr für D

  3. jaguar

    Es gibt viele Arten der Zensur….ähnliche Beispiele gibt es u.a. auch in Frankreich…
    Welchen Aufschrei gäbe es wohl, wenn ein migrationsfreundliches Werk seitens eines Verlages abgelehnt würde….“Naziverlag“ etc……….

  4. Falke

    Es ist ja nichts Neues, dass Sarrazins Bücher vor allem von jenen verdammt werden, die sie gar nicht gelesen haben. Das war – ganz konkret – auch bei seinem ersten Werk („Deutschland schafft sich ab“) der Fall, als sich u.a. Merkel und Schäuble negativ darüber geäußert haben, ohne es gelesen zu haben; sie kannten lediglich einzelne, von Journalisten zitierte und aus dem Zusammenhang gerissene Sätze. Wenn man bedenkt, dass diese beiden, die seit vielen Jahren die Politik Deutschlands bestimmen, sich ihre Informationen auf diese Weise beschaffen, stellen sich einem ja tatsächlich die Nackenhaare auf.

  5. Bösmensch

    „Laut Informationen der «Bild»-Zeitung habe sich der Verlag gegen die Publikation entschieden, weil das Buch die islamkritische Stimmung in Deutschland verstärken könne.“

    Mit anderen Worten: Es brodelt in Deutschland schon so sehr, dass die Linken und ihre Helfershelfer in Justiz, Medien, Politik, Bildungseinrichtungen, etc… es kaum noch schaffen, den Deckel draufzuhalten.

  6. Gerhi09

    Wie unterscheidet sich das Verhalten der Bertelsmann-Gruppe von den Bücherverbrennungen im Dritten Reich? Ein Wahnsinn was da abgeht.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .