5 comments

  1. astuga

    Naja, was wurde da gefragt?
    Dass man stolz ist Europäer zu sein, oder dass man stolz ist “Europäer” im Sinne von EU-Bürger zu sein?

    Da können dann die Antworten bei ein und derselben Person komplett konträr ausfallen.

  2. Thomas F.

    Die Grafik hat mit der Europäischen Union überhaupt nichts zu tun.
    Weit oben als ‘überzeugte Europäer’ stehen die Norweger, die auf das, was in Brüssel veranstaltet wird, dankend verzichten können, so wie die Isländer, die Schweizer…

  3. Marcel Elsener

    Ich muss mich den werten Vorpostern anschliessen. Der Titel auf ortneronline entspricht nicht dem Inhalt der verlinkten Website. Es wurde gefragt, ob man stolz darauf ist Europäer zu sein. Wenn man explizit nach der EU gefragt hätte, wäre insbesondere in der Schweiz der Stolz auf diese Organisation wesentlich tiefer gewesen – abgesehen davon, dass die Schweiz ihr gar nicht angehört.

    Diese Vermischung von EU, Europarat und Europa begegnet mir in den Medien immer wieder. Normalerweise kommt diese jedoch von den EU-Anhängern, die Europa und EU sozusagen als dasselbe ansehen, was es aber nicht ist. Tatsächlich tritt die EU klassische europäische Werte (kulturelle Vielfalt auf einem kleinen Kontinent, Demokratie, strikte Trennung zwischen öffentlicher Politik und Privatheit, Föderalismus, Subsidiaritätsprinzip) mit Füssen.

  4. aneagle

    Interessante Statistik 🙂
    Wurde sie erst angefertigt, nachdem die Achse Asselborn-Merkel die Ostländer aus Europa ausgeschlossen hat? In dieser Graphik existieren sie nicht , was ein entsprechendes Licht auf den Realitätsgehalt wirft. Oder habe ich etwa den Ostexit versäumt?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .