Eine Frage des Systems

Von | 23. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER/WZ) Geht es nach Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne), dürfen in Österreich spätestens nach 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden; natürlich des Klimas wegen. Stattdessen soll, mit einer Mischung aus sanftem Zwang und finanzieller Zuwendung, das E-Auto zur dominanten Art werden; auch in der EU geht es ja … > weiter lesen

Glücklich wird, wer im Winter kein Geld zum Heizen hat

Von | 22. Oktober 2021

(Christian Ortner) Während sich in Österreich und Deutschland immer mehr sozial Schwache Sorgen machen, wie sie im Winter die Heizkosten stemmen sollen, mussten sie sich jüngst belehren lassen, wie glücklich sie mit dieser Situation sein sollen. „Er ist da, der Preisschock. Gut so!“, dozierte im öffentlich-rechtlichen deutschen TV ein Kommentator … > weiter lesen

Wenn der Geld-Preis sinkt

Von | 22. Oktober 2021

(ANDREAS TÖGEL / „EXXPRESS“) Energie- und Grundstoffpreise ziehen soeben kräftig an. Der bevorstehende Winter sorgt für eine weitere Beschleunigung des Aufwärtstrends. Das wirkt sich naturgemäß auf den Preis des „Warenkorbs“ aus, der die Grundlage zur Messung der amtlichen Inflationsrate bildet. Die wird aktuell mit immerhin 3,2 Prozent ausgewiesen – mit … > weiter lesen

„Die hochverschuldeten EU-Staaten müssen ihre Schulden in den Griff bekommen“

Von | 21. Oktober 2021

„…Die EU-Kommission will die komplizierten Fiskalregeln überarbeiten. Dahinter steckt der Wunsch vieler Länder nach weniger strengen Vorgaben. Doch weder neue Regeln noch Investitionen in den Klimaschutz oder in die Digitalisierung ersparen den Regierungen die knifflige Aufgabe, einen soliden Haushalt zu führen. NZZ, hier

Am Weg in den Überwachungs-Staat

Von | 21. Oktober 2021

(A. UNTERBERGER) Es ist eine besonders dumme und für die Zukunft Österreichs giftige Diskussion, die da plötzlich ausgebrochen ist. Von mehreren Seiten wird verlangt, dass alle „Chats“ von Politikern, also alle, selbst die persönlichsten SMS-, Mail-, WhatsApp- und andere Nachrichten ewig zugänglich bleiben müssen. Sollte diese – wieder einmal am … > weiter lesen

Eine andere Inseratenaffaire

Von | 19. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER) Die kleine Episode liegt jetzt zwar wirklich schon sehr, sehr weit zurück, erscheint mir in diesen Tagen aber von einer gewissen zeitlosen Schönheit, oder eher doch Unschönheit. Es war in den Monaten vor der Volksabstimmung über den österreichischen Beitritt zur EU, als mich, damals Chefredakteur eines munteren Wirtschaftsmagazins, … > weiter lesen

Subventionen sind Mist. Immer. Überall.

Von | 18. Oktober 2021

(ANDREAS TÖGEL/ „EXXPRESS“) Hier sei indes nicht die „größte Steuerreform der 2. Republik“ gewürdigt. An dieser Stelle geht es vielmehr um eine Frage der Begriffsbestimmung im Zusammenhang mit der kommenden „CO2-Bepreisung“. Es geht um das sogenannte „Dieselprivileg“, um das im Zuge der anstehenden Reform zwischen den Koalitionären heftig … > weiter lesen