Hinweis in eigener Sache

Von | 18. Januar 2022

Ich werde künftig hier nur mehr gelegentlich und in loser Folge Texte bringen. Sie können mir aber gerne auf Twitter folgen und dort fast täglich kleine Texte von mir lesen – Sie finden mich dort unter @OrtnerOnline – oder auf Facebook unter Christian Ortner. Und natürlich lade ich Sie ein, > weiter lesen

Wenn der Schiedsrichter Partei ergreift

Von | 15. Januar 2022

(ANDREAS TÖGEL für “Exxpress”) ) Aufgabe des Staates ist, es, Bedingungen zu schaffen, auf deren Grundlage die Bürger frei und sicher miteinander interagieren können. Dasselbe gilt für eine politische Entität wie die Europäische Union. Man könnte den Vergleich mit einem Bilderrahmen heranziehen, der ein Gemälde in Form hält. Auf die … > weiter lesen

Entmachtet die Expropriateure!

Von | 5. Januar 2022

(JOSEF STARGL) Karl Marx (1818-1883) propagierte im Kommunistischen Manifest (1848) die Expropriation und die „Zentralisation des Kredits in den Händen des Staats durch eine Nationalbank mit Staatskapital und ausschließlichem Monopol“ als „Mittel zur Umwälzung“.
Antirechtsstaatliche und antimarktwirtschaftliche Revolutionäre, die einen geldpolitischen Totalitarismus ersehnen, halten sich bei ihren Eingriffen in alle … > weiter lesen

Österreichs Atomlüge

Von | 4. Januar 2022

(C.O.)Eine alte indianische Weisheit des Stammes der Dakota lautet bekanntlich: „Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, dann steigst Du besser ab.“ Österreich reitet mit seiner sturen, bockigen und irgendwie kindisch anmutenden kategorischen Ablehnung von Atomkraftwerken im Augenblick ein Pferd, das so tot ist wie ein … > weiter lesen

Dummheit und Pandemie

Von | 29. Dezember 2021

(C.O.) Es gibt so Bücher, die passen einfach perfekt in die Zeit, in der sie erscheinen. Der Band “Dummheit”, eigentlich ein etwas längerer Essay, geschrieben von der österreichischen Gerichtspsychiaterin Heidi Kastner, ist so ein Volltreffer geworden. Denn angesichts des seltsamen Benehmens nicht gerade weniger Zeitgenossen im Corona-Alltag stellt sich die … > weiter lesen

Nein, Soldaten sind keine Feuerwehrmänner

Von | 28. Dezember 2021

(C.O.) Das österreichische Bundesheer, über Jahrzehnte Gegenstand weit verbreiteter medialer Missachtung, finanziell ausgehungert ohne Ende und immer wieder in seiner schieren Existenz in Frage gestellt – vor allem von Linken und Grünen – hat in den zwei Corona-Jahren ganz unbestreitbar erheblich an Ansehen gewonnen. Egal ob in den Impfstraßen, an … > weiter lesen

Der Fall Rittenhouse und die Folgen

Von | 28. Dezember 2021

(ANDREAS TÖGEL) Freispruch in allen Anklagepunkten, so lautet das Urteil der Jury im Fall des 18-jährigen Kyle Rittenhouse. Der junge Mann hatte im Zuge von Ausschreitungen, die anlässlich einer Demonstration der marxistischen „Black Lives Matter“-Bewegung in Kenosha im Bundesstaat Wisconsin erfolgten, zwei Menschen erschossen und einen dritten schwer verletzt. Seine … > weiter lesen

„Don’t raise your voice, improve your argument“

Von | 26. Dezember 2021

(Volker Seitz / “achgut”) Der Bischof („ The Arch“ ) und Friedensnobelpreisträger Desmond Mpilo Tutu ist am 26. Dezember 2021 im Alter von 90 Jahren verstorben. Er wurde am 7. Oktober 1931 in Klerksdorp/Transvaal in Südafrika geboren. Nach dem Weggefährten Nelson Mandela war der anglikanische Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu … > weiter lesen