150 Millionen Euro für Terror gegen Israel

Von | 20. Juli 2016

„Palästinenser nennen die Zahlungen eine ‚Hilfe für die Opfer der israelischen Besatzung‘, Israel spricht von einer Ermutigung zum Terror: Aus einem Fonds der palästinensischen Autonomiebehörde fließt monatlich Geld an Familien, die Angehörige verloren haben. Dazu zählen auch alle Hinterbliebenen von Selbstmordattentätern und selbst ernannten ‚Märtyrern‘. Das will Israel nicht hinnehmen. Die Zahlungen verherrlichten Terrorismus, erklärt die Regierung. Als ‚einen Anreiz zum Mord‘ sieht Ministerpräsident Benjamin Netanjahu das Geld. ‚Dies ermutigt zur Gewalt‘, bekräftigt Außenamtssprecher Emmanuel Nahschon. Und: ‚Terror ist zu einem bequemen Business für Familien geworden.‘ (weiter hier)

5 Gedanken zu „150 Millionen Euro für Terror gegen Israel

  1. Thomas Holzer

    Die Beiträge der EU zu diesem Fond sollten sofort ersatzlos gestrichen und stattdessen in die Flüchtlingshilfe im Libanon und Jordanien sinnvoll investiert werden!

  2. ethelred

    analog zu dem bisherigen Terrorimport von “nahestehenden” Organisationen, kann sich Europa schon darauf vorbereiten, für jeden bei einem Terroranschlag in Europa erschossenen Terroristen, sowie jeden Märtyrer, der sich innerhalb der Europäischen Grenzen in einem Metzgerladen, der Schweinefleisch anbietet, in die Luft sprengt, Opferzahlungen für die Familie desjenigen in genau diesen Opferfond einzuzahlen.

    Aber, Hand aufs Herz: Eine Regierung und Bevölkerung wie die europäische, die seit Jahr und Tag als Strukturhilfe die Lohnkosten der Verwalter dieses Fonds, nämlich die Beamten der Palästine Authority(PA) begleicht und das dreifach(!), (kein Scherz: Hamas und PLO können sich nicht einigen, wer diese Beamten stellen darf, daher ist jeder Posten doppelt besetzt und da alle gekränkt sind, streiken sie seit Jahr und Tag, aus Protest geht keiner arbeiten, die Zahlungen fließen ungeachtet weiter und die Arbeit muss von zusätzlichen Mitarbeitern gemacht werden. Die sind auch böse, da sie nur das gleiche bzw. weniger bekommen, wie die beiden, die nicht arbeiten, sie aber, müssen zumindest erscheinen.), hat nichts anderes verdient. Aber die Palästinenser, die Terroristen, und große Teile der Europäer wissen: auch wenn sie es nicht schlüssig erklären können, irgendwie ist an der Situation Israel schuld. 😉

  3. sokrates9

    Und genau das ist die EU die wir so dringend brauchen! das sind unsere Gelder die hier verjuxt werden! steigt das unser Image? Wirklich nicht; die Araber lachen welche Idioten die Europäer sind!

  4. astuga

    Dass im EU-Parlament ein palästinensischer Führer freundlich begrüßt und bejubelt wird der es toll findet, wenn paläst. Kinder auf offener Straße mit Messern Israelis abstechen, sagt schon alles.

    Demokratisch legitimiert ist er übrigens auch nicht mehr, da seine Amtszeit schon abgelaufen ist, er aber dennoch im Amt bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.