2019: Europas neueste Atomkraftwerke gehen in Betrieb

Years late and massively over-budget, Europe’s first EPR nuclear plants in Finland and France are on the verge of “energizing”, as the sector jargon goes…weiter hier

3 comments

  1. Thomas F.

    Und ich dachte wir wären mitten in der Energiewende und es gäbe bald nur noch Strom aus Windmühlen und Fotovoltaik.

  2. Steinwendter

    Atomenergie in Europa wird in den kommenden Jahren ein wichtiges Thema werden. Energiehungrige Selbstfahrer der Automobilindustrie werden nicht mit Diesel oder Benzin betrieben werden, und es ist unumgänglich Atomenergie zu nutzen und das wird der aufgeklärte Europäer doch einsehen. Ein Umdenken in Richtung mittlerweile sicherer Atomenergie wird eines der großen Aufgaben sein, welcher wir uns zuwenden werden.
    Mit der neuen Mobilität wartet die Atomlobby schon ungeduldig. Atomkraftwerke finden dabei noch kaum Erwähnung. Man wird uns vor vollendete Tatsachen stellen weil dann wird es schwer wenn man auf keine Alternative gesetzt hat, und das wissen die Herren die ganz viel Geld wittern und nur auf den Startschuss warten. Elektroautos für jedermann zum Wohl der Gesellschaft und der Umwelt. Auf in eine “strahlende” Zukunft.

  3. Christian Weiss

    Eine Zukunft mit Kernenergie ist “strahlend”, aber nicht wegen der Radioaktivität, wie Sie suggerieren, sondern weil Kernkraft preiswerter und umweltfreundlicher als die Alternativen ist. Dank der hohen Energiedichte des Brennstoffs kann man bei vergleichsweise geringem Ressourceneinsatz riesige Energiemengen freisetzen. Damit ist Kernenergie das pure Gegenteil von Energieerzeugungsformen wie Photovoltaik, Windkraft oder Biogas, die derart geringe Stromerträge abwerfen, dass die Anlagen bzw. die Rohstoffanbauflächen riesig sein müssen. Bei Photovoltaik und Windkraft kommt erschwerend hinzu, dass der Strom aus diesen Anlagen nicht bedarfsgerecht anfällt, weshalb für eine sichere Stromversorgung Speicher von irrwitzigen Ausmassen mit irrwitzigen Rohstoffbedarf notwendig sind.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .