3 Gedanken zu „3 von 4 Österreichern für alten Hymnen-Text

  1. Ehrenmitglied der ÖBB

    TV dokumentiert:
    gestern sah man bei der TV Übertragung der Eröffnung der Bregenzer Festspiele auch den Moment in dem die Bundeshymne im Festspielhaus gespielt wurde.
    Und?
    Alle, ausser UHBP HeiFisch haben geschwiegen. Keiner (in der ersten Reihe) hat den Text mitgesungen.
    Auch nicht der Herr BK Faymann, der doch noch vor wenigen Tagen in den Medien dargetan hat, dass er die BH “mit Begeisterung” singe?
    (Vergangenes Jahr haben alle mitgesungen – ausser dem Herr Faymann, der hatte auch bereits 2013 geschwiegen).
    Der Verdacht liegt nahe, dass man unangenehmen Fragen, welche Version praktiziert wurde, ausweichen will?

  2. Herbert Manninger

    Was diese Ministerin freut oder nicht, sollte uns nicht kümmern.
    Persönlich finde ich die sich träge dahin schleppende Melodie grauenhaft, insofern passt die dämliche Tschändertext-Version eh gut dazu.

  3. Thomas Holzer

    Die Frau HH hat halt ein anderes Demokratieverständnis als das dumme Volk; das muß man schon verstehen; haben doch nur sie und ihresgleichen das einzig richtige Verständnis dafür und Wissen darüber, was für das dumme Volk letztendlich gut und richtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.