300 Millionen Euro: Sammelklage gegen zu hohe GIS-Gebühren

Von | 11. Oktober 2018

3,3 Millionen GIS-Kunden könnten sich jeweils rund 100 Euro zurückholen, rechnen die Prozessfinanzierer Advofin vor. Grundlage ist die Mehrwertsteuer auf das Programmentgelt – weiter hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.