50 Shades of Greece…

“…When it comes to the ongoing Greek question, I see a lot of people eagerly jump to conclusions, after the ‘debt deal’, that I don’t think are justified; certainly not yet. The overall conviction in the press seems to be that Syriza has given in on just about all fronts, and Germany and Dijsselbloem are the big winners.
But since that may well be the exact position Syriza wants ‘the other side’ to be in, where they think they have prevailed, one will have to try and think a few steps ahead before judging the situation. There’s far more grey area here than many pundits seem to assume, easily 50 shades of it….” (hier)

One comment

  1. Rennziege

    Zero Hedge ist unvergleichlich! (Wenn’s sonst schon keiner sagt, ich tu’s.) Auch besser als jeder angebliche Börsenversteher. Die Buam und (gottseidank wenigen) Dirndln* dort haben mich und meine Chaoten anno 2007/08 und danach vor heftigen Verlusten bewahrt — nicht mit Empfehlungen à la “Handelsblatt”, der Herrgott soll abhüten, sondern mit konkreten, aktuellen Trennlinien zwischen politischem Schein und wirtschaftlichem Sein. Etwas, das europäische Medien entweder nicht können, nicht wollen oder nicht dürfen.

    *Erfahrung: Meine Geschlechtsgenossinnen sind im Bank- und Börsenwesen nur als Busen- und Hinternwacklerinnen in der TV-Werbung brauchbar; von der Materie haben sie noch weniger Ahnung als die handelsüblichen Mannsbilder, und das ist schon erbärmlich genug.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .