Achtung, unbegleitete Flugbegleiterin!

“Ein strenggläubiger Muslim hat in Saudi-Arabien ein Flugzeug verlassen müssen, weil er nicht mit unbegleiteten Frauen in der Maschine sein wollte.” (mehr hier)

6 comments

  1. Thomas Holzer

    who cares! 🙂
    Wenigstens mußte der Mann die Maschine verlassen, und nicht die Airline einen Verwandten auftreiben 😉

  2. herbert manninger

    @Thomas Holzer
    Der gute Mann war etwas seiner Zeit voraus.
    Wenn auch das Anpassungstempo an solche mittelalterlichen Gepflogenheiten atemberaubend ist – er muss sich noch ein paar Jahre in Geduld üben, bis auch wirklich überall seinen Wertvorstellungen entsprochen wird.

  3. Thomas Holzer

    @herbert manninger
    yep, wenn man die Vorschläge dieser EU-Frauen gegen Sexismus etc. bedenkt, könnte es ja bald sein, daß die Stewardessen europäischer Airlines in Burkas gekleidet ihren Dienst versehen dürfen, oder es kommt gleich zur geschlechtlichen Trennung; eine Airline nur für Männer, eine nur für Frauen 😉
    Wäre doch innovativ, und die EU könnte sich mit zahlreichen Richtlinien wieder mal so richtig austoben

  4. Pingback: Gut Gebloggtes: Der Argentinier, Blatter, FPÖ zivilisiert, Avalog, CME, Close Brothers Seydler, Stewardess, Puls4 Startup-Show | Christian Drastil
  5. Rennziege

    Ich bin auch dafür, dass das Flugzeug-Geschlader nur noch koscher und halal sein darf. Und dass vom Piloten bis zum letzen Last-Minute-Billigpassagier, männlich wie weiblich, alle Insassen beschnitten sein müssen, von Eunuchen unverfänglich untersucht. Nur so kann die Religion des Friedens ihre weltoffene, beglückende Heilslehre zur vollen Blüte ausleben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .