Ägyptens dunkles Geheimnis

Von | 6. November 2019

“……Im Spätsommer 2017 hatte ein UN-Bericht ans Licht gebracht, dass Ägypten 2016 versucht hatte, entgegen den UNO-Sanktionen Waffen und Munition aus Nordkorea zu kaufen. Der kambodschanische Frachter Jie Shun, der unter Beobachtung eines amerikanischen Geheimdienstes stand, war mit ausgeschaltetem Identifikationssystem vom nordkoreanischen Hafen Haeju zum Suezkanal gefahren. mehr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.