Aggressiver Männer-Mob in Köln zu Halloween

“Halloween hat die  Nachtschwärmer in die Bars und Diskotheken in der City gelockt. In diesem Jahr waren besonders viele Menschen unterwegs. Die Polizei forderte deshalb auch ab 20 Uhr bereits Verstärkung aus umliegenden Städten an. Der Grund: Besonders auffällig viele angetrunkene und aggressive Männergruppen rund um Dom, Hauptbahnhof und in der Altstadt. Vermutlich arabischer und nordafrikanischer Abstammung, so die Polizei. (weiter hier)”

 

8 comments

  1. Rado

    Geht für mich völlig in Ordnung. Besser Köln als hier!
    Wie haben doch gleich die Kölnerinnen und Kölner vor einigen Wochen gewählt?

  2. Reini

    Wo bleibt der Aufschei der angegrapschten Emanzen von der “Elite”? … schaut blöd aus, waren sie doch für den Import.

  3. Astuga

    Wahrscheinlich bio-deutsche die sich zu halloween als orientalen verkleidet haben. Eventuell aber auch orientalen die sich als refugees verkleiden.

  4. Falke

    @astuga
    Ganz sicher “Bio-Deutsche”. Denn Moslems dürfen bekanntlich keinen Alkohol trinken, also können – zumindest die Alkoholisierten – keine Moslems sein. Ist doch logisch, oder?

  5. Gerald Steinbach

    Hauptsache Köln bleibt bunt, obwohl so bunt ist das eigentlich nicht, Hundertschaften von schwarzhaarigen arabischen/afrikanische Männer streifen durch die deutschen Städte und der “Tisch” ist bei größeren Anlässen (noch)reichlich gedeckt, in ein paar Jahren wird das Verhältnis noch mehr zu Gunsten der Hengste ausschlagen und sie holen sich was ihnen zusteht
    Die Deutschen haben es bestellt, keiner traut sich etwas sagen, keiner wehrt sich und die wenigen die sich wehren, werden auf der Straße, in Talkrunden,….. niedergebrüllt

  6. Gerald Steinbach

    Nachtrag
    In Wahrheit ist das letzte Wahlergebnis in Deutschland ein Witz, gerade 12,6 Prozent die zur Wahlurne gegangen sind haben die AfD gewählt(Vergleich 26 %FPÖ), und dies ist vor allem den Osten zu verdanken, vor was haben die (West)Deutschen so eine große Angst, möchte man wirklich Deutschland so verändern, dass man es in 7,8 Jahren nicht mehr erkennt?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .