Al-Kaida-Werbung mitten in Wien…

Von | 30. Juni 2014

“Das Symbol der Al-Kaida wird in Österreich immer öfter demonstrativ zur Schau gestellt. Es geht um Provokation und Einschüchterung”, weiß Nahost-Experte Amer Albayati.
Laut heimischem Gesetz ist das Tragen eines solchen Leiberls legal: Solange man nicht nachweislich die Terrorgruppe durch Kampfhandlungen oder Rekrutierungen unterstützt, darf man für Al-Kaida als Werbeträger durchs Land spazieren.”  (hier)

6 Gedanken zu „Al-Kaida-Werbung mitten in Wien…

  1. Der Realist

    mir ist kein Gesetz bekannt, das das Tragen eines solchen Leiberls legalisiert, es gibt nur keines das dies verbietet.

  2. Karl Markt

    Warum soll es auch verboten sein?
    Nazis gehören ja auch erlaubt und das Verbotsgesetz ersatzlos gestrichen, oder?

  3. Thomas Holzer

    @Karl Markt
    Ausnahmsweise haben Sie mal recht! 😉

  4. Mourawetz

    Einschüchtern ist nicht verboten, macht aber trotzdem Angst. Weit hammas bracht.

  5. Karl K.

    Von so einem T-Shirt lässt sich vielleicht Karl Markt einschüchtern, wie weiland bei seinen Freunden den Kommunisten.
    Aufrecht gehende Menschen eher nicht.

  6. Rado

    Na und? Den Che Guevara auf dem T-Shirt sieht man seit Jahrzehnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.