Alltag in Frankreich…

“….Vermummte Männer überfallen in Frankreich ein Paar in seiner Wohnung, rauben Geld und vergewaltigen die Frau. Warum? Weil die Opfer Juden sind….” (hier)

8 comments

  1. Thomas Braun

    Bleibt die Frage: Was wird in den nächsten Jahren politisch unkorrekter sein: Antisemetismus oder zarte Kritik am Islam?
    Vielleicht retten uns letztlich die Juden vor einer völligen Islamisierung Europas.

  2. Marianne

    Benerkenswert, daß weder hier noch im der Standard die Herkunft der Täter näher beschrieben wird. Gehen wir der Einfachheit halber davon aus, daß es die rechtsradikale FN war. Die sind ja für ihren Antisemitismus bekannt.

  3. Herbert Manninger

    Das Schweigen ist auch schon die Antwort.
    Der,, couragierte” DieWahrheitistdenMenschenzumutbar-Journalismus zeigt sich wieder einmal von seiner besten Seite……

  4. Ähm

    Erbärmlich ist die Berichterstattung in allen Medien darüber. Das Verschweigen der Herkunft der Täter kann sowieso nur bedeuten, dass man die zartbesaiteten Gefühle frankophoner Museln nicht verletzen wollte. Wann wird diesem Pack endlich der Ausgang gezeigt? Wieviele Werte wollen wir noch verlieren, nur um ja nicht bei den Museln anzuecken?
    Hören Sie mir alle zu: das sind Gäste, sie gehören nicht nach Europa, sie haben hier nichts verloren, denn sie wollen sich nicht nur nicht integrieren, sie wollen uns auch vernichten und unterdrücken, sobald sie die Gelegenheit haben. Hiezu verweise ich auf Ortners Link zur Aussage des Schweizer Islamzentralrats.

    Wann werden wir endlich aufstehen und denen zeigen, dass sie entweder anfangen müssen, sich zu assimilieren, oder sie sich schleunigst auf Heimfahrt begeben sollen?

    Nochmal, diese Menschen mögen uns nicht, wir mögen sie auch nicht. Also bitte, da ist die Tür, auf Wiedersehen!

  5. menschmaschine

    Wo sind sie nun, die großen antifaschistischen Helden, die uns jahrzehntelang erklärt haben, dass, wenn sie im 3. Reich gelebt jeden Tag einen Anschlag auf Hitler geplant und jeden zweiten Tag einen Juden in ihrem Kasten versteckt hätten? Was ist aus dem “Nie mehr wieder” geworden, nun, da Juden mitten in Europa ermordet, gefoltert und vergewaltigt werden, nur weil sie Juden sind? Wo ist ein auch nur ähnlicher Aufschrei wie es ihn immer gibt, wenn ein 12jähriger aus pubertärer Provokationslust ein Hakenkreuz an eine Wand krakelt?
    Wo sind diese ganzen Heuchler, Feiglinge und Wichtigmacher jetzt?

  6. Thomas Holzer

    @menschmaschine
    im biedermeierlichen Zuhause!
    Die werden doch alle erst zum Helden, zur Heldin, zu Held*_ und wie auch immer, wenn wirklich Feuer am Dach ist; nur nicht zu früh aus der Deckung, der Widerstand ist erst dann notwendig, wenn die Widerständler, statistisch legitimiert, die Minderheit darstellen, aber dann werden diese Menschen keinen Widerstand leisten, weil sie um ihr eigenes Leben fürchten.
    Wie viel schwieriger ist es, wirklich! den Anfängen zu wehren; sprich wider den “mainstream”
    zu schreiben und zu handeln!

  7. menschmaschine

    @ Thomas Holzer

    Ach, Sie meinen, die bereiten schon den großen Gegenschlag vor? Talkshows, wo linke Laberer jede moslemische Gewalttat relativieren, weil Israel ja irgendwie doch selbst schuld ist, sind nur Nebelgranaten, um die Faschisten aus dem Morgenland in Sicherheit zu wiegen, bevor der finale Showdown kommt, wo Geistesriesinnen wie Claudia Roth in der erste Reihe kämpfen?
    Hmm, also wenn das wirklich so sein sollte, ist es aber verdammt gut geplant.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .