Als Indien die größte Wirtschaftsmacht der Welt war…

“…..Wissenschaft oder statistische Spielerei? Forscher der Universität Groningen wollen die größten Wirtschaftsmächte seit dem Jahr eins ermittelt haben – mit überraschenden Ergebnissen: Als Jesus geboren wurde, schlug das Herz der Weltwirtschaft demnach in Indien….” (SpOn)

3 comments

  1. Herr Karl jun.

    Das ist wahrlich gestelzter Unsinn! Offenbar kommt so was heraus, wenn “number cruncher” als “Volkswirtschaftler” verkleidet, zu historisieren anfangen. Eine in ihrer Aussagekraft mehr als fragwürdige Zahl, das “Bruttoinlandsprodukt”, wird über alle Zeitläufe hinweg auf Länder, Nationen und Herrschaftsgebiete angewandt, die in keiner Weise als klar umgrenzte und durchstrukturierte Staatsgebilde im modernen Sinn begriffen werden können. Maddisons Arbeit mit seiner Zahlen-Bessenheit mag vielleicht für die Neurosenforschung interessant sein, für Historiker und Wirtschaftswissenschaftler ist es eine versuchte Demütigung des logischen Denkens.

  2. Reinhard

    Sowas kommt dabei raus, wenn Leute in ihrem Elfenbeinturm zuviel Zeit und Geld haben…

  3. M.Kunze

    interessante theoretische Betrachtung und durchaus legitim, nix für halbgscheite natürlich…..

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .