3 comments

  1. Syria Forever

    Frohe Weihnacht.

    Was ist daran verwunderlich?? Die Katholische Kirche und verschiedene Islamische Gruppen sind sehr gute Geschäftsfreunde. Nicht nur die Kirche, Politik, Adel, Justiz und Exekutive in vielen Europäischen wie anderen Westlichen Staaten sind eng verbunden als Geschäftsfreunde. Geschäftszweige wie Menschenhandel, Drogen-, und Waffenhandel sind Teil der Geschäftsbeziehungen. Besonders Kinder sind als Handelsware Profitables Geschäft. Als Einzelstück oder aufbereitet. Organhandel ist ein einträgliches Geschäft im Mittleren Osten. Derzeit laufen die Kanäle besonders über die Türkei und Iraq.
    Diese Geschäftsbeziehungen bestehen seit vielen Jahrzehnten und Jahrhunderten.
    Die Kinder werden für verschiedene Zwecke erwählt, auch Menschenopfer sind keine Seltenheit.
    Der Schmutz in den Weltlichen wie Religiösen Zentren der sogenannten Westlichen Welt kann nicht weiter verborgen werden. Er kommt aus allen Fugen und Ritzen und der Gestank wir unerträglich.

    Shalom Chaveri

  2. Mourawetz

    No ist doch ganz einfach: Die Gewalt der Muslime hat nichts mit dem Islam zu tun. So wie der Islamische Staat. Das weiß man doch heutzutage.

  3. Fragolin

    Langsam scheint mir, der Islam hat viel mit dem Kommunismus gemein.
    Es gibt die virtuelle Form, das erträumte Paradies auf Erden, das Große Eiapopeia, Friede, Freude, Reibedatsch.
    Und es gibt die reale Form, geprägt von Hass, Aggressivität, Terror, Mord und Folter.
    Die schizophrenen Geister vom linken Rand verdrehen nur virtuell und real,
    So können sie behaupten, Stalin und Mao hätten nie etwas mit dem wirklichen Kommunismus zu tun gehabt und AlQaida, Taliban und IS haben nichts mit dem wirklichen Islam zu tun.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .