“Am Ende nur Verlierer”

Von | 12. Februar 2013

Erfahrungen vergangener politisch herbeigeführter Abwertungen belegen, dass sie in aller Regel zu keinem nachhaltigen Gewinn an Wettbewerbsfähigkeit führen…Versuchen mehr und mehr Länder, die eigene Währung zu drücken, kann dies am Ende in einen Abwertungswettlauf münden, der nur Verlierer kennen wird.” (Bundesbank-Chef Jens Weidmann zu den Forderungen von Françoise Hollande, den Aussenwert des Euro politisch festzulegen)

Ein Gedanke zu „“Am Ende nur Verlierer”

  1. rubens

    Ein einziger Falke im EZB-Rat wird bald von den Tauben vergiftet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.