Ein Gedanke zu „Amerika eben…

  1. Rennziege

    Ein wenig pathetisch ja, Herr Ortner. Aber ergreifend und unverlogen; ein großer Augenblick, wie Sie sagen.
    Ich teile diese Meinung. Ich habe solche Augenblicke auch bei vielen kleineren Anlässen in etlichen Ecken der USA erlebt, und überall schwang mein Herz mit. Gefolgt von dem Bedauern, dass (bis auf die Briten) kaum noch ein Europäer diese Loyalität und Begeisterung für seine Nation empfindet.
    Und wir Ösis mit unserer zuerst in Frage gestellten, dann verhunzten Hymne … Ein wenig traurig, das alles.
    Trotzdem oder gerade deswegen: Herzliche Grüße, lieber Hausherr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.