Anleitung zur Ermordung von AfD-Politikern aufgetaucht

“…..Auf der linksextremen Internet-Seite Indymedia soll ein Beitrag erschienen sein, der detailliert beschreibt, wie man AfD-Abgeordnete tötet. Mehr…

13 comments

  1. Der Bockerer

    Zitat Politiker XYZ im Bundestag (oder auch sonstwo): Wir brauchen dringend MEHR GELD im Kampf gegen rechts!
    Na dann, weiter so! 😉

  2. Gerald Steinbach

    Nachtrag zum Link
    Der Standard gibt auch gleich die Richtung vor für die user

    Werte Community,
    wer nicht über Rechtsextremismus sprechen will, der muss es nicht. Hier zwanghaft vom Thema abzulenken ist aber unangebracht.

  3. sokrates9

    Gerd Steinbach@ Empfehle Interview ZIB 2 Dittelbacher mit LH Stelzner von Mittwoch: In unverschämter Manier mit etlichen Tiefschlägen wird der LH vorgeführt und am Nasenring durch die Arena gezogen! War Top – Bericht der ZIB 2, die Zahl der rechtsradikalen Anzeigen sei zwar zurückgegangen, aber trotzdem..
    Zurückgegangen sind die Anzeigen wahrscheinlich da anlässlich der Wahl zum Bundespräsidenten unzählige Hoferplakate mit Hitlerbärtchen und ähnlichen Symbolen verunziert wurden, was man natürlich der rechten Szene in die Schuhe schiebt!” .Weil er gerade da ist wird auch eine Distanzierung von Krickl gefordert, wobei auch hier Stelzner beweist kein Rückgrad zu haben! Auf den Ball geht er halt weil er für alle Österreicher da sei…Armselig!

  4. astuga

    Klar, Gabalier sollte man ja auch an die Wand stellen, wenn es nach zwei geistig und moralisch minderbemittelten Antifa-Stammlern geht.

    Ärgerlicher sind aber die linksradikalen Apologeten und Hetzer in Politik, Medien & Co.
    Youtube: Antifa gets owned
    Gerne auch in Österreich, wenn ihr wollt!

  5. sokrates9

    Im heutigen Kurierkommentar wird Gabalier vorgeworfen im Bikerlied von Deutschland, Italien und Japan zu singen (von diesen Ländern kommen die kommerziell erfolgreichsten Motorradmarken!).Gabalier muss sich den Vorwurf gefallen lassen hier als Code die Achsenmächte des 2. Weltkrieges zu verwenden! So pervers möchte ich auch mal denken können!

  6. Mona Rieboldt

    Auf der Seite der Linken stand aber schon mal, Rechte zu töten, das ginge auch mit Schreckschusspistole, wenn man sie direkt am Kopf aufsetzen würde. Das war aber nicht verschlüsselt. Die Antifa darf ja ganz offen agieren. Was ist mit den Tätern gegen den AfD-Politiker in Bremen geworden? Ich nehme mal an, der Staatsschutz hat nie einen gefunden.

  7. Johannes

    Wenn Politik, Medien, Kunst und linke Pädagogen-Demagogen Tag ein Tag aus vom bösen, bösen Feind sprechen, der eigentlich raus muss, wohin auch immer damit gemeint ist. dann trägt man die Schuld daran wenn es solcherart verhetzte Menschen gibt, die mit diesem Hass groß geworden nun tun was sie ihr Leben lang gehört haben.
    Man kann immer anderer Meinung sein und leidenschaftlich darum ringen aber es ist kein Zufall das die meiste Gewaltandrohung von linken Leuten kommt die vom Mainstream Establishment indirekt dazu aufgestachelt werden, Nazis zu bekämpfen, nach meiner Meinung. Und wer ein Nazi ist bestimmt jeder der Selbstgerechten per Hashtag.

  8. Falke

    Typisch “Nazi” ist jedenfalls, wenn man die politischen Gegner nicht mit Argumenten bekämpft, sondern sie umbringt. Adolf hat das ja vorgeführt.

  9. Franz Meier

    Das sind eben die “echten Demokraten”. Sie wollen nur “die Demokratie schützen”. So wie auch die RAF mordete, um endlich eine “echte, demokratische Gesellschaft herbeizuführen”. Ganz tolle Leute waren das mit einem ganz tollen Demokratieverständnis. Die Deutschen sind besonders anfällig für solche Geschichten und Spielchen. Die Deutschen können besonders fanatisch und unangenehm werden, die halten sich für sehr wichtig in Europa. Die wollen uns wieder einmal “den Tarif durchgeben”. Heute sind sie wieder im moralischen Delirium, im moralischen Imperialismus:”Deutschland ist erwacht”. Deshalb halte ich die Deutschen für besonders gefährlich. Das Schlimmste das uns passieren kann, ist, dass dieser Deutsche (Manfred Weber) Kommissionspräsident wird. Der ist das Letzte was wir brauchen. Wir brauchen jetzt endlich wieder gute, gemässigte Leute in den Regierungen und in den EU Gremien. Wir brauchen moderate Politiker die zusammenführen und nicht spalten wie Merkel, Juncker und Co. Wir brauchen Politiker die unsere Freundschaft und das Bündnis mit den USA erneuern können, keine linken Hetzer. Keine Linksliberalen mehr. Diese arroganten Leute haben genug Schaden angerichtet. Wir leben in schwierigen Zeiten, da brauchen wir bessere Politiker und Visionäre, keine linksliberalen Demagogen.

  10. Gerald Steinbach

    Um die Magnitz Schläger ist es ja sehr ruhig geworden, man hört und liest nichts mehr, vielleicht sollte man doch in der Autonomen Szene suchen
    In Dresden wurde ja auch ein AfD Büro von rechten Schergen mit Hackenkreuzen beschmiert

  11. Mona Rieboldt

    Gerald Steinbach
    Im Fall Magnitz ermittelt der Staatsschutz. Leider wird er nichts finden und die Sache irgendwann einstellen. Bremen wird seit Jahzehnten links regiert, ist inzwischen bitterarm und muss z.B. u.a. von Bayern gesponsert werden.

  12. Gerald Steinbach

    Mona Rieboldt
    Danke für die Info
    War ja eh zu erwarten das da nichts rauskommt wird

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .