„Anstieg illegaler Migration in der zweiten Jahreshälfte“

Von | 8. August 2017

“Das Erreichen der Kapazitätsgrenze in Italien und weitere Indizien deuten darauf hin, dass wieder mehr Asylsuchende nach Deutschland kommen. Die Behörden erwarten mehr illegale Migration in der zweiten Jahreshälfte.” (hier)

17 Gedanken zu „„Anstieg illegaler Migration in der zweiten Jahreshälfte“

  1. Rado

    Wer mit offenen Augen durch Österreich geht, merkt das auch selbst.

  2. mariuslupus

    Aber sicher ! Ausserdem sind Wahlen. Nach den Wahlen werden alle Schleusen geöffnet. Der Wähler will es so und seine Wünsche werden in Erfüllung gehen. Eine Traumkonstellation, Merkel und tausende Illegale. Eine leuchtende Zukunft für Deutschland und die EU.

  3. Falke

    Auch in diesem Artikel werden die Begriffe “Asylsuchende” und “illegale Migration” wild durcheinandergemischt und mehr oder weniger gleichgesetzt. Solange hier nicht eine scharfe Trennung (vor allem durch die Behörden) gemacht wird und die weitaus überwiegende Zahl illegaler Migranten sofort und gesetzeskonform (deswegen heißen sie ja “illegale”) ohne wenn und aber abgewiesen werden, wird die EU (hier vor allem Deutschland, Italien, Griechenland, Österreich – Schweden hat schon die Notbremse gezogen) weiterhin von Millionen Glücksrittern aus Afrika und dem Nahen Osten überflutet werden, solange bis diese Staaten dann selber als “failed countries” gelten.

  4. KTMTreiber

    „Anstieg illegaler Migration in der zweiten Jahreshälfte“ – Jaa ?,- Nein ! , – DOOOCH ! 😉

  5. KTMTreiber

    @mariuslupus:

    … in der “leuchtenden Zukunft” lassen wir uns einen langen Bart wachsen und “handlen” unsere Rücken- und Bandscheibenbeschwerden mit orientalischer Gymnastik in Richtung Mekka – kein Schaden, wo kein Nutzen ! – in spätestens 3 Monaten – beschwerdefrei !!!! 😉 😉 ;- )

  6. waldsee

    Illegale Migration ist sicher ganz falsch.Die Leute – nicht abgemagert und sehr gesund –wandern ein und erhalten alles Notwendige.Bald kommen Oma und Opa und viele Verwandte nach .Dann sind wir eine große Familie,aber wer bestimmt die Richtung?

  7. sokrates9

    Die Deutschen kontrollieren und schicken zurück! Wohin? Nach Österreich natürlich! Refugees welcome!

  8. Reini

    Bin schon auf die dritte Jahreshälfte gespannt! 😉 … hoffentlich kommts in Zukunft nicht zu einem (rassistischem) Schachspiel,… weiß gegen schwarz, oder andersrum!

  9. Thomas Holzer

    Italien erreicht Kapazitätsgrenzen, die anscheinend bei ca. 60 Millionen Einwohnern bei ca. 100.000 “Neubürgern” liegen, die Deutschen mit ca. 1,3 Millionen “Neubürgern alleine im Jahr 2015 benötigen lt. Politik keine Obergrenzen -sprich deren Kapazitäten scheinen grenzenlos zu sein- genauso wie in Österreich; bei ca. 8 Millionen Einwohner ca. 100.000 “Neubürger” alleine im Jahr 2015.
    Soviel zur EU-Einheit 😉

  10. Mona Rieboldt

    KTMTreiber
    Bei der Gymnastik gen Mekka sehen Sie zu, dass Sie in der ersten Reihe in der Moschee sind, nicht in der zweiten Reihe Ihren Kopf am Hintern des Vordermannes haben 😉

  11. Mona Rieboldt

    Thomas Holzer
    1,3 Millionen Asylanten ist eine offizielle Zahl. Offiziell wird gelogen und zurecht gebogen. Familiennachzug fällt nicht in die Asylantenstatistik. Es werden wohl inzwischen 2,5 Millionen sein und weiter ansteigend, vor allem nach der Wahl.

  12. KTMTreiber

    @Monika R.

    Seien Sie sich versichert, dass ich Ihren Ratschlag befolgen werde. Zweite Reihe wäre sowieso nix für mich. 😉

  13. Leitwolf

    NGO Boote beim “Retten” (hat was mediterran – meditatives)

  14. KTMTreiber

    @Leitwolf

    Tatsächlich – meditativ … – ich denke der große Plan ist, – diesen Planeten zu RETTEN (Das Gewicht ist so ungleich verteilt, – deshalb werden die ganzen Menschen nach Norden gebracht – das Ziel: –> ein weiteres “Kippen” der Erdachse und einen eventuell zusätzlich, bevorstehenden “Polsprung” zu verhindern)

    😉 😉 😉

  15. Hausfrau

    90.000 Asylansuchen im 1. Halbajhr 2017 zu unter 10.000 an den Grenzen oder etwas danach Aufgegriffene bedeutet, dass die Grenzkontrollen mehr symbolischen Charakter haben. Denn der Großteill “schafft” es irgendwie, ohne Kontrollen nach Deutschlaand zu gelangen.

  16. mariuslupus

    Interessante Nachricht, italienische Grenzboote hindern ein NGO Schiff in Italien seine Ladung zu löschen, Übernehmen mehr als hundert Illegale Schwarzafrikaner und liefern sie gratis und franko, bei der EU ab. Ist doch ein Witz. Oder ist eine Lüge, tausendmal wiederholt kein Witz mehr ?

  17. aneagle

    “Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht Kalkutta, sondern wird Kalkutta” Dieses Zitat Peter Scholl Latours kennen schon recht viele Wähler in Deutschland, ja sogar mancher Politiker. Diese allerdings, meist nur vor der Wahl. Das können Wähler während der Wahl in Betracht ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.