Anzahl der Terror-Angriffe sinkt weltweit

The number of terror victims has decreased globally, from more than 27,000 in 2016 to more than 13,000 in 2018, and as Statista’s Katharina Buchholz notes, the number of global terror attacks decreased during the same time from more than 24,000 to more than 15,000, according to data from the 2018 Global Attack Index by security analyst IHS Markit. Less people fell victim to terrorists in countries like Syria, Iraq, Yemen and Somalia, but still the number of terrorist victims remained at a high level, with thousands of victims per country and year in some cases. mehr hier

6 comments

  1. astuga

    Der größte einzelne Shareholder von IHS Markit Ltd. (welche diese Daten liefert) ist die Vanguard Group Inc.
    Welche auch jeweils unter den Top drei Shareholdern von Apple, facebook, twitter & Co zu finden ist.
    Deren politische Ausrichtung ist bekannt, just saying…

    www. marketscreener . com/IHS-MARKIT-LTD-16725730/company/
    https://steemit.com/vanguard/@cybermedios.org/vanguard-group-the-real-owners-of-apple-facebook-twitter-google-microsoft

    Das heißt jetzt natürlich nicht, dass die Analyse falsch sein muss.
    Vielleicht nur etwas aufpoliert, wie man das ja mittlerweile auch von nationalen Kriminalstatistiken kennt.
    Wer entscheidet was als Terrorakt gewertet wird?
    Gibt es islamischen Staatsterror (Iran, Türkei, Saudi Arabien etc.)?
    Sind die Toten im Konflikt zwischen Saudi Arabien und dem Jemen Terroropfer, und falls nicht, weshalb sind es dann jene des IS?

    Und völlig unabhängig von der Zahl der Terrorakte sind die gesellschaftliche Islamisierung (etwa als Umsetzung der Sharia in Indonesien) und muslimische Radikalisierung global weiter fortgeschritten.
    Sowohl in Europa und den USA und erst recht in Ländern wie der Türkei, Indonesien, Malaysia, Nigeria.

  2. sokrates9

    Wenn man die muslemisch begründeten Terrorakte wegtut, bleibt ganz wenig über! Doch die Religion des Friedens hat ja damit eigentlich nichts zu tun!

  3. astuga

    Eränzend zu meinem Kommentar: Der Sultan von Brunei etwa hat erst kürzlich ein der Sharia konformes Strafrecht eingeführt.
    So etwa zwischen 10 Jahren Haft bis Todesstrafe (durch Steinigung oder Auspeitschung) für praktizierte Homosexualität.
    Bis zu 6 Monaten Haft und einer hohen Geldstrafe für Frauen die gegen die islamische Kleiderordnung verstoßen etc. pp.
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6855129/Gay-sex-punishable-stoning-death-vicious-new-Sharia-laws-brought-Brunei.html

  4. Mona Rieboldt

    Die Terrorakte sind gesunken? Ja, das werden wir uns dann beim nächsten Anschlag mit Toten dann auch sagen, es gibt ja nur noch wenig moslemischen Terror.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .