Arbeits-Markt statt “Arbeitsmarkt”

“… Im 21. Jahrhundert zeichnen sich in der Arbeitswelt Entwicklungen ab, bei denen der relativ austauschbare «Blue Collar Worker» am Fliessband schrittweise durch Technik und Elektronik ersetzt wird. Die auch personenbezogen spezifische Dienste leistende Arbeitskraft wird als Folge dieser positiv zu bewertenden Entwicklung zunehmend als Individuum bewertet, das nach individuell vereinbarten Bedingungen tätig wird; der Ausgleich der Interessen sollte sich auch beim Lohn aufgrund von Angebot und Nachfrage individuell immer wieder neu einpendeln. Starre Kollektivvereinbarungen werden in diesem Umfeld für alle Beteiligten mehr zur Fessel als zum Schutz. mehr hier

6 comments

  1. GeBa

    Es gibt immer weniger Arbeit die von Menschen gemacht wird, aber immer mehr Menschen werden produziert.
    China mit seine 1-Kind Politik hat einen guten Ansatz gefunden, der aber nicht wirklich erfolgreich verlauft.
    Europa hätte schon lange sein Kindergeld für die Großfamilien drastisch reduzieren müssen, denn diese Kinder sind es nicht, die Europa aus dem Sumpf ziehen werden. Auch nicht ihre Eltern. Das sind Leute die zum überwiegenden Großteil unsere Ressourcen aussaugen und dann das Land übernehmen.
    Einmal mehr – ihr wisst schon – danke für die Gnade der früheren Geburt!

  2. Suzy Creamcheese

    Was bitte ist an Chinas 1-Kind-Politik erfolgreich? Abgesehen davon, dass sie bereits außer Kraft gesetzt wurde. Als ich zur Schule ging, gab es rund 450 Millionen Chinesen und ca. 350 Millionen Inder. Dann kam die 1-Kind-Politik Chinas, es wurden dennoch (bisher) 1,3 Milliarden draus. Indien liegt etwa gleich auf und vermehrt sich ebenso rasant weiter. Asien und Afrika produzieren permanenten Bevölkerungsüberschuss, dem es daheim zu eng wird und der sich deshalb aufmacht, anderswo Weidegründe zu finden, um sie ebenso überzubevölkern und kahlzufressen, wie die eigenen Herkunftsländer.

  3. Falke

    @GeBa
    Und wenn sie kommen, dann als – fertig ausgebildete und hoch willkommene – EDV-Spezialisten, Chemiker, Mediziner und Ingenieure – in diesem Fall tatsächlich echte.

  4. nator

    china kämpft immoment ebenso wie der westen mit überalterung. die 1-kind politik war ein fehler, die zusätzlich noch zu einer disparität der geschlechter führte. (männerüberschuß) ende des jahrhunderts fällt daher die bevölkerunszahl nach demographischen voraussagen auf 800mio.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .