ARD & ZDF: Die öffentlich-rechtlichen Rentenanstalten

Von | 3. Februar 2016

“…..Viel zu lange haben ARD und ZDF ihren Mitarbeitern üppige Renten versprochen. Nun ersticken die Sendeanstalten an den hohen Kosten – und schielen schon auf die Mehreinnahmen aus dem Rundfunkbeitrag….” (hier)

4 Gedanken zu „ARD & ZDF: Die öffentlich-rechtlichen Rentenanstalten

  1. Fragolin

    Tja, wenn man sich propagandistische und dem Hofe gewogene Berichterstattung erwartet, kostet das. Das Schweigen bis zur Bahre zu erkaufen ist teuer.

  2. Mourawetz

    Höflinge erwarten sich eben für ihre Hofberichterstattung exquisit bezahlt zu werden bis in den Ruhestand hinein.

  3. Lisa

    Wer braucht schon die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten,wo sich eh schon jeder im Netz informiert.?! Wir brauchen keine “Reichssender”, weder im TV noch im Rundfunk. Allenfalls einen Sender, der die ganze Bevölkerung mit Kurznachrichten versorgt und informieren muss, wenn es um Unfälle, Verbrechen oder Katastrophen geht. Den Rest kann man gern den Sparten überlassen.

  4. Falke

    Ich glaube kaum, dass die ORF-Mitarbeiter da wesentlich schlechter aussteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.