Atom-Recyling im Schnellreaktor

Von | 10. Februar 2020

“… Der Schnell-Reaktor im russischen Kernkraftwerk Belojarsk ist nach Angaben des Nuklearkonzern Rosatom jetzt mit einer ersten Charge MOX-Brennelementen aus der Serienfertigung in Betrieb. Dieser Brennstoff enthält sowohl Reaktorplutonium, das aus den gebrauchten Brennelemente herkömmlicher Kernreaktoren gewonnen wird, als auch abgereichertes Uran, das bei der Urananreicherung als Abfall anfällt./ mehr

Ein Gedanke zu „Atom-Recyling im Schnellreaktor

  1. sokrates9

    Auch hier liegen die Atomkraftwerkgegner voll daneben. Die Zeit bleibt nicht stehen, technische Weiterentwicklung scheint die Atombrennstoffendlagerung auch in den Griff zu bekommen! Aber in Zeiten der effizienten Windräder – die Dank des Sturms gerade abgeschaltet werden brauchen wir keine Kernkraft. Schließlich wurde schon vor 40 Jahren dagegen protestiert! Auch in dem auf Jahrhunderte gesperrten Sperrgebiet von Tschernobyl finden derzeit schon wieder Touristenexkursionen statt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.