6 Gedanken zu „Atomkraft, ja bitte!

  1. Thomas Holzer

    Es geht schon seit Jahrzehnten nicht mehr um evidenzbasierte Politik!
    Leider

  2. Quentin Quencher

    Zu dieser Studie habe ich mich ebenfalls geäußert, sie hat meines Erachtens das Potential, einen Weg aus der Sackgasse aufzuzeigen, in die wir durch den Nachhaltigkeitsmythos geraten sind.
    http://glitzerwasser.blogspot.de/2015/05/anthropozan-und-der-mythos-der.html

    Peter Heller ist im Science-Skeptical-Blog anderer Meinung, und sieht in diesem Manifest noch die Handschrift von Ökologisten.
    http://www.science-skeptical.de/artikel/die-gegenrede-zum-manifest-der-oekomodernisten-der-oekologismus-ist-nicht-modernisierbar/0014045/

    Ich wünschte mir eine breite Diskussion darüber, und hoffe, dass weitere Printmedien das Thema aufgreifen.

  3. krawutzikaputzi

    Nach dem ich ein fast unerschlossenes Tourismusgebiet in Google Streetview erkundet habe, kam mir dieses Modell in den Sinn. Gut gegen Pfunde. Solidarisch Arztkosten vermeiden und dabei die Umwelt schonen.
    http://www.autarka.de/white-magic-waschmaschine-zum-kurbeln.

    Grundsätzlich würde ich es den Guten jeder Coleur ans Herz legen. 😉 Grüne und Frauen wären hier als Vorbild gefragt. Vegan ist nicht genug. Vor Castortransporten herumlungern noch weniger. Handeln ist angesagt. 😉

  4. Der Bockerer

    Das Problem ist, dass beim Thema “Atom” sofort das Denken aussetzt, und an dessen Stelle konditionierte Reflexe treten (wie beim Pawlowschen Hund). Unter diesen Umständen ist natürlich eine sachliche Diskussion nicht möglich. Andere Länder wie China, Indien, etc. haben da weniger geistige Scheuklappen und werden uns höchstwahrscheinlich den Weg weisen, wie man Kernenergie sicher und kostengünstig betreiben kann.
    Wir im “alten Europa” können ja inzwischen die von Windrädern geschredderten Vögel auflesen und uns gutmenschlich wohl fühlen.

  5. krawutzikaputzi

    Herr Bockerer.

    Obwohl ich ihr Ansinnen nachvollziehen kann, so frage ich mich wer in 3. Weltländern Energie finanzieren würde (Kreditausweitung? – Neuschuldner) und weshalb. Kreditwürdigkeit kann es kaum sein. Es gibt anscheinend viele Menschen die in gewissen Ländern (wenn man auf die Körperfülle abzielt) ein behagliches Leben führen. Dieser Umstand dürfte andererseits wieder vielen Menschen ein Dorn im Auge sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.