Auch das noch: Klopapier-Hyperinflation

Von | 21. Dezember 2021

Toilettenpapier, Taschen- und Küchentücher dürften deutlich teurer werden: Essity, großer Hersteller von Hygienepapier, hat drastische Preiserhöhungen angekündigt. “Wir als Essity werden die Preise um insgesamt knapp 20 Prozent erhöhen müssen, um die Kostenentwicklung auszugleichen”, sagte der Chef des Konsumgütergeschäfts von Essity, Volker Zöller, dem Nachrichtenportal “T-Online”. “Was sich die letzten Wochen in unserer Branche getan hat, ist nicht mehr normal.” weiter hier

3 Gedanken zu „Auch das noch: Klopapier-Hyperinflation

  1. Cora

    “Essity vertreibt Marken wie Zewa, Tempo und Tork.”
    Diese Marken kaufe ich nicht. Ich befürchte aber, dass der Preisauftrieb auch an mir nicht spurlos vorbei gehen wird. Die neue Vorschreibung für die Heizung kam gestern herein: 30 % Aufschlag et voilà wegen gestiegenen Energiekosten. Heizung sofort abgedreht. Gottseidank wohne ich in einem gut gedämmten Haus. Gegen die auf uns zu donnernde Preiserhöhung sind wir leider weitestgehend machtlos. Die EZB müsste da sofort gegensteuern, tut aber so, als ob sie das nichts anginge und kauft weiter Staatsanleihen als gäb’s kein Morgen, von wem wohl (Italien), und hat sogar ein neues Kaufprogramm aufgelegt, damit uns die Geldflut auch nach dem März 22 nicht ausgeht. Dabei hat die EZB ihre Daseinsberechtigung nur durch ein Mandat, das sie beauftragt für Preisstabilität zu sorgen. Stattdessen gießt sie Öl ins Feuer. Da werden wir wohl vom Euro Abschied nehmen müssen, Good bye Euro, lang lebst nimmer, bei den Eltern, denen gehört das Sorgerecht entzogen.

  2. Falke

    Da kann man vielleicht bald wieder – wie vor nunmehr fast 2 Jahren – mit Toilettepapier beladene Einkaufswägen in Supermärkten sehen. 🙂

  3. sokrates9

    Die Träumer der EZB gehen davon aus dass die Inflation in den nächsten Monaten zurückgeht.Hausverstand scheint da wenig zu wirken! Energie wird durchschnittlich um 26% teurer, alle Rohstoffe ziehen an, Lebensmittel ebenso. Da muss man schon das Gehalt dieser Leute haben denen völlig egal ist ob sich Preise um 2 oder 20% verteuern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.