“Auch Deutschland wird nicht verschont bleiben!”

Von | 24. März 2016

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, fordert eine neue europäische Sicherheitsarchitektur und bessere Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland. Denn er geht davon aus, dass deutsche Städte “auf Dauer nicht verschont bleiben” werden. (hier)

5 Gedanken zu „“Auch Deutschland wird nicht verschont bleiben!”

  1. Falke

    Auf die einfachste, billigste und logischste Idee kommt er nicht (bzw. darf er nicht kommen): Totaler Stopp der moslemischen Einwanderung und schnellstmögliche Abschiebung aller illegalen “Schutzsuchenden”.

  2. Mona Rieboldt

    Es gibt viele Ministerpräsidenten, keiner stellt sich gegen Merkel außer Seehofer. Der Grüne Kretschmann in Baden-Württemberg betet sogar für Merkel, wie er öffentlich sagte. Und demnächst werden arme Türken und Kurden ebenfalls nach Deutschland kommen, ganz ohne Visa. Wird die Wirtschaft schlechter, damit die Rundumversorgung der Asylis und der anderen Moslems, die von staatlicher Zuwendung leben, werden sich alle gewaltaffinen Moslems verbünden gegen die deutsche Bevölkerung.

  3. Johannes

    @Mona Rieboldt : Wobei man als Österreicher der deutsche Sender schaut sagen muß fast alle eure Sender Versuchen mit untergriffigen Methoden Seehofer als grenzdebilen Deppen darzustellen. Dieser Mann kämpft nicht nur für die Zukunft Deutschlands er ist auch einer beispiellosen Kampagne ausgesetzt. Jeder der ein gutes Gewissen und vielleicht ein bisschen Publicity haben möchte reibt sich an dem bayrischen Ministerpräsidenten.

  4. gms

    Falke,

    “Auf die einfachste, billigste und logischste Idee kommt er nicht (bzw. darf er nicht kommen):”

    Wozu auch? Das seit Jahrzehnten wirkmächtige Dogma der ‘ever closer union’ lautet, bei Schönwetter lassen sich politisch erwünschte Veränderungen nunmal nicht durchdrücken. Meinen Sie es wäre grundlos, daß man schon bei den Anschlägen in Paris trommelte, Europa hätte dabei sein 9/11 erlebt, aus dem die USA ihre richtigen Schlüsse gezogen hätten?
    Egal ob bei Terror, Bankenzusammenbrüchen oder eben Migration — der Lauf in Richtung Vergemeinschaftung unter dem Siegel ‘europäische Solidarität’ hat immer dasselbe Muster.

    Die Dressurelite kennt ihre untertänigen Pappenheimer und bespielt diese wie ein begnadeter Organist, bloß die Insassen des Völkerkerkers behirnen das Treiben selbst bei der hundertersten Wiederholung nicht. Politiker sprechen offen davon, Krisen als Brechstangen gegen den Bürgerwillen einzusetzen. Bei jedem Blitzeinschlag ist der mediale Tenor ident und von oben zieht man danach den Sack noch weiter zu. Same procedure as every year.

  5. mariuslupus

    Wieso, wird Deutschland nicht verschont bleiben ? Deutschland hat sich bis jetzt auch nicht verschont. Die selbst ausgelöste Invasion der Sozialsystemeinwanderer zeigt, dass man sich mit voller Absicht in diese Situation manövriert hat. Ob jetzt Deutschland von ein Paar islamischen Terrorangriffen verschont bleibt, hängt von der Gnade der Muslims. In Abwandlung von Lenin,” die Kapitalisten werden uns den Strick liefern, auf dem wir sie aufhängen werden “(hat sich getäuscht), könnten die Islamisten sagen, die Deutschen werden mit ihnen den Galgen aufbauen, auf dem sie dann baumeln werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.