Autor-Archive: Christian Ortner

Die neue polnische Frage

Von | 17. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER/WZ) Es ist jetzt 160 Jahre her, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika jener Bürgerkrieg losbrach, der am Ende 600.000 Tote gefordert hat, mehr als jeder andere Krieg mit US-Beteiligung. Entgegen einem in Europa weit verbreiteten Missverständnis ging es dabei nicht unmittelbar ums Verbot der Sklaverei, sondern um … > weiter lesen

Hirnschmalz for Future!

Von | 15. Oktober 2021

(Christian Ortner) Gäbe es einen Oscar für die hysterischste Schlagzeile des Jahres, wäre er dem ORF heuer wohl nicht mehr zu nehmen. „Die Welt brennt“ – mit diesem Satz von biblischer Wucht begann an einem heißen Augustabend 2021 der ORF seine reichweitenstärkste Nachrichtensendung, die „ZiB 1“, zum Thema „Klima­wandel und … > weiter lesen

Ein Steuer-Schuss ins eigene Knie

Von | 12. Oktober 2021

(Christian Ortner) Es gibt wahrscheinlich nur wenige Steuern, die sich quer durch die unterschiedlichen politischen Geschmäcker und Neigungsgruppen so großer Beliebtheit erfreuen, jedenfalls in Europa, wie die sogenannte „Google-Steuer“, mit der die großen US-Digitalkonzerne Facebook, Apple, Amazon und eben Google in der EU zur Kasse gebeten werden.

Aus Sicht der … > weiter lesen

Vom Politikerglück, Ignoranten als Wähler zu haben

Von | 10. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER/ „PRESSE“) Eine Umfrage unter deutschen Jugendlichen hat kürzlich ergeben, dass 44 Prozent der Befragten nicht die geringste Ahnung haben, was der Begriff „Inflationsrate“ bedeutet. Man kann getrost davon ausgehen, dass das in Österreich nicht viel anders sein wird.

Für Politiker und Notenbanker ist das eine wunderbare Nachricht. Wenn … > weiter lesen

ÖVP-Krise: Was ist heute bürgerlich?

Von | 9. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER/ „WZ“) Zu beschreiben, was „linke“ Politik im Jahr 2021 bedeutet, ist nicht besonders schwer: staatliches Schuldenmachen, Gelddrucken durch die Notenbanken, wesentlich stärkere Besteuerung von „Reichen“, noch mehr Ausbau des Sozialstaates, Bevormundung der Bürger durch einen fürsorglichen Nanny-Staat, Entlastung nur, wenn es um Entlastung von der Selbstverantwortung geht.

Zu … > weiter lesen

Lastenfahrräder sind kein Ersatz für Atomkraftwerke

Von | 7. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER/ „EXXPRESSS“)

Nahe der chinesischen Provinzstadt Wuwei, einem der abgelegeneren Plätze der Welt am Rande der Wüste Gobi dürfte dieser Tage eine Maschine in Betrieb gehen, die das Zeug hat, ein echter Game Changer zu werden, was Klimaschutz und Energiegewinnung angeht.

Hochgefahren wird da nämlich ein Atommeiler, wie er … > weiter lesen

Ludwig Erhard statt Che Guevara!

Von | 3. Oktober 2021

(CHRISTIAN ORTNER) Wenn Angela Merkel irgendwann in den nächsten Monaten aus dem Kanzleramt auszieht, hinterlässt sie ihrem Nachfolger ein Problem, das in der deutschen wie europäischen Diskussion bisher eher marginal vorgekommen ist: Deutschland, das ökonomische Herz Europas, hat sich in der Ära Merkel immer mehr von den Prinzipien einer freien … > weiter lesen