Autor-Archive: Gast

Claudia R. macht uns alle reich!

Von | 29. November 2021

Die Berufung von Claudia Roth zur Staatsministerin für Kultur und Medien beweist einmal mehr, dass es nicht auf Ausbildung, Begabung, Fleiß, Intelligenz und Wissen ankommt, sondern nur auf Ausdauer bei der Umsetzung des Peter-Prinzips in die gelebte Wirklichkeit./ mehr

Wer wird das bezahlen?

Von | 28. November 2021

(ANDREAS TÖGEL) An der Schwelle zum Jahr drei der Pandemie offenbaren sich die Konsequenzen eines leider nicht nur hierzulande chaotischen Krisenmanagements: Schuldenexplosion, Lieferengpässe, Firmenpleiten und die zunehmende Geldentwertung, um nur ein paar davon zu nennen. Zudem macht sich kollektive Frustration angesichts eines nicht absehbaren Endes des seit zwei Jahren herrschenden … > weiter lesen

Ein Slippery-Slope-Phänomen

Von | 22. November 2021

(MARCUS FRANZ) Zum Thema „Priorisierung“ und „Triage“ und zum jetzt immer wieder diskutierten und als überlegenswert genannten Entscheidungs-Kriterium „Ungeimpft“ bzw „Geimpft“ im Falle von Notständen in der Patientenversorgung gibt es ganz klare Argumente.

Vorweg: Diese beiden Kriterien können und dürfen niemals eine medizinische Triage oder eine Priorisierung beeinflussen.

Die Begründung … > weiter lesen

Mühsame Zeiten für Liberale

Von | 19. November 2021

In einer Zeit, in der der Staat als Pandemiebekämpfer und damit als Garant der öffentlichen Gesundheit auftritt, fühlen sich Liberale unwohl. Denn die im Gefolge der entsprechenden Schritte erfolgte Ausweitung der Staatsmacht, insbesondere ihrer Möglichkeiten, die Ausübung fundamentaler Freiheiten einzuschränken, sind aus liberaler Sicht besorgniserregend. weiterlesen hier

Corona: Was fehlt

Von | 11. November 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Zwischen absurden Verschwörungstheorien auf der einen Seite und übertriebenen Entwarnungsmeldungen auf der anderen Seite; zwischen gemeingefährlicher Obstruktion auf der einen Seite und jämmerlichem administrativ-politischem Chaos auf der anderen; zwischen der ständigen Allwissenheits-Fiktion der wissenschaftlichen und politischen Machtträger und dem dümmlichen Dauerversuch der Opposition, aus jeder Sachfrage einen parteipolitische … > weiter lesen

Spinnen die Ausbeuter?

Von | 9. November 2021

(ANDREAS TÖGEL) Dieser Tage wird wieder viel über die Benachteiligung von Frauen am Arbeitsplatz geklagt. Niedrigere Einkommen werden als Beweis angeführt. Diese Lohnungleichheit ist natürlich ein veritabler Skandal – zumindest aus der Sicht hauptberuflicher Feministinnen. Die Antwort auf die Frage, weshalb die Unternehmerklasse so dumm ist, die sich – wie … > weiter lesen

Athener Minister: Sozialleistungen locken Migranten an

Von | 1. November 2021

„….Der griechische Minister für Migration, Notis Mitarachi, hat die deutsche und westeuropäische Flüchtlingspolitik in deutlichen Worten kritisiert. Vor dem Hintergrund des größer werdenden Migrationsdrucks aus Afghanistan via Griechenland und der durch Weißrußland gesteuerten Einschleusung von Migranten in die Europäische Union sagte Mitarachi gegenüber der Bild am Sonntag, die „Flüchtlingsströme aus … > weiter lesen

Wofür entscheidet sich die ÖVP?

Von | 1. November 2021

(JOSEF STARGL) Wir erleben eine Parteiendemokratie mit einem Wettbewerb populistischer Wählerbestechungsprogramme , der die Staatsgläubigkeit, die Überschuldung des Staates, immer mehr Zwangsumverteilung, den Ausstieg aus der Marktwirtschaft sowie ein Leben auf Kosten von anderen und der Zukunft (anderer) fördert.
Wir sind Zeitzeugen von Versuchen der politischen Machtveränderung durch moralisierende Tribunale … > weiter lesen